Streichholzschachtel-Adventskalender

Die Zeit rennt ja schon wieder und es sind nur noch zweieinhalb Wochen bis zum 1. Dezember. Normalerweise bin ich immer in der letzten Novemberwoche hektisch am Adventskalender basteln, und damit es euch nicht so geht, wie mir, zeig ich euch heute, wie schon versprochen, einen hübschen Adventskalender, den ich schon vor 2 Jahren oder so gemacht habe. Allerdings finde ich ihn immer noch super und er wird wahrscheinlich auch dieses Jahr wieder zum Einsatz kommen. Leider sieht er nur inzwischen schon etwas ramponiert aus, weil er die meiste Zeit vom Jahr sein Dasein in einer Kiste fristet. Was (und ob) ich dieses Jahr Neues bastle oder nähe steht noch in den Sternen. Denn mit der Masterarbeit, an der ich grade sitze, nehm ich mir besser mal noch nicht zuviel vor und heb mir lieber den hier als Backup auf!
Aber den Kalender nachzubasteln ist auch ganz easy. Du brauchst:

* 24 Streichholzschächtelchen (gibts im Bastelgeschäft)
* 2 Kartonvierecke
* Papier zum Verzieren, z.B. dickeres Geschenkpapier oder ähnliches
* 24 Holzperlen und Faden
* Aufkleber mit Zahlen von 1-24 oder selbstgeschriebene Zettelchen
* doppelseitiges Klebeband oder starken Kleber

Zuerst musst du die Schubladen bearbeiten. Dazu beklebst du die Vorderseite mit Geschenkpapier oder Ähnlichem. Mit einer Nadel stichst du vorne ein Loch mittig durch und ziehst die Holzperle durch. Ich hab das ganze dann innen verknotet und noch mit Tesafilm fixiert, damit man auch stärker an den Schubladen ziehen kann. Nun kannst du Aufkleber mit Zahlen auf die Schubladen kleben, oder so wie ich einfach Zettelchen beschriften und oben auf die Schubladen hängen.

Aus den Schächtelchen baust du einen Turm mit jeweils 3er-Paketen, welche du vorher zusammengeklebt hast, sodass sie sich im oberen Stockwerk teilweise überlappen. Das macht das ganze stabiler. Die Pakete klebst du dann mit doppelseitigem Klebeband horizontal und vertikal zusammen. Achte aber darauf, dass du nicht die Schubladen hinten festklebst, sonst kannst du diese ja nicht mehr aufziehen. Jetzt (oder auch schon vor dem zusammenkleben der Pakete) kannst du alles noch mit mehr Papier verzieren.
 Ich hatte damals eine Jako-o Einkaufstüte aus Papier, die sehr hübsch mit weihnachtlichen Motiven verziert war. Das hat genau für den Adventskalender gereicht. Nun kannst du dir die Kartonvierecke so zuschneiden, dass der Turm einen Boden und einen Deckel bekommt. Die Vierecke hab ich dann auch noch rundum mit Papier beklebt. Du kannst dir aber natürlich auch andere Designvarianten überlegen. Es sieht bestimmt auch toll aus mit angemalten Schächtelchen oder zum Beispiel mit Serviettentechnik!
Und nun ist das ganze fertig! Aber halt - befüllen muss man den Kalender natürlich auch noch! Süßigkeiten oder so reinzubringen wird eher schwierig, es passen nur kleine Bonbons oder ähnliches rein, deswegen hab ich damals eine humorvolle Befüllung gewählt, die bei meinem Schatz sehr gut angekommen ist. Ich hatte  eine Seite im Web gefunden, auf der lustige oder ungeschickt gewählte Metaphern aus Klassenarbeiten von Schülern gesammelt wurden und hab mir die lustigsten ausgesucht und ausgedruckt. Leider finde ich die Seite nicht mehr :-(
So, ich hoffe euch gefällt der Kalender und ihr habt Lust euch auch so einen zu basteln! Mal gucken, was es heute sonst so bei Creadienstag, Crealopee und Meertje zu sehen gibt!

Bis bald,
eure Nina

Wenn du nach meiner Anleitung bastelst, würde ich mich sehr über Feedback und Fotos (z.B. per vervliestundzugenaeht@gmail.com) freuen.

Kommentare:

  1. Der sieht ja toll aus. Für meinen Freund habe ich letztes Jahr auch einen Kalender aus Streichholzschachteln gebastelt. Den muss ich ja auch noch zeigen - ist aber ganz anders als deiner. Was mit Streichholzschachteln alles geht :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine supercoole Idee! LIKE! LIKE! LIKE!

    Liebe Grüße von Anne

    AntwortenLöschen
  3. Der geht doch noch prima! Ich bin mir sicher, du hast noch viele Jahre zum Adventskalender-Basteln vor dir und Masterarbeit geht nun mal vor! (Da spricht schon die Mutter aus mir ;-) )
    LG!

    AntwortenLöschen
  4. Super schöne Adventkommode hast du da gezaubert. Magst du nicht bei meiner Challenge mitmachen, da geht es um Adventkalender und was zu gewinnen gibt es auch.
    Ich freu mich auf dich und dein Werk.
    LG Gisela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Schau in meinen Blog unter http://creativatelier.blogspot.de/
      Lieben Gruß Gisela

      Löschen
  5. Liebe Nina,
    mal ein ganz anderer Adventskalender. 24 kleine Schubladen.
    Klasse!!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  6. Das ist noch der coolste Kalender, den ich bis jetzt gesehen habe! Da wird man richtig motiviert, selbst was zu machen. :) Ich werde wahrscheinlich so eine Art Foto- oder Wandkalender machen. Nicht ganz so kreativ wie der hier, aber mal ein Anfang schätze ich!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina