Burda Sommertop


Der Stoff für dieses Top lag tatsächlich 5 Jahre bei meinen Eltern zuhause im Schrank! Ich hab ihn einfach vergessen. Damals hab ich mir vorgenommen mal was für mich zu nähen, aber es einfach nicht durchgezogen. Deswegen hab mich echt gefreut, als ich ihn vor zwei Wochen beim ausmisten bei meinen Eltern aufgestöbert hab! Und jetzt hab ich ja schon ein klein wenig Erfahrung und konnte den Stoff natürlich nicht nochmal 5 Jahre rumliegen lassen! Allerdings ist der Schnitt schon etwas älter, ich glaube man kann ihn gar nicht mehr kaufen...Und er ist richtig kurz! Ich hab das Muster um ganze 8 cm verlängert, damit der Saum nicht noch über meinem Hosenbund aufhört. Das wäre mir doch etwas zu freizügig gewesen! Das Vorderteil ist unter der Brust gerafft und bis ich gerafft hab, wie man das macht hat es auch einige Googelei benötigt.

Oben ist das Top mit Schrägband eingefasst, das dann in die Spaghettiträger übergeht. Wenn ich es nochmal nähe, dann werd ich auf jeden Fall die beiden Schrägbänder der Träger als ein Stück nähen, so wie in der Anleitung ist es nämlich etwas schwierig das schön am Rückenstück zusammen zu bringen. Den Saum unten hab ich als Rollsaum gemacht, das geht mit der Overlock ja superschnell! Ich bin begeistert!

Die Anleitung sieht eigentlich nur bi-elastische Stoffe vor, der Stoff,den ich benutzt habe ist ganz dünn, nur ganz wenig in eine Richtung elastisch und hat so leichte Seersuckerqualität. Aber er ist grade elastisch genug, dass ich das Ding über den Kopf kriege. Da hatte ich leichte Panik, dass ich am Schluss nicht durchpasse! Am Wochenende hab ich mir (schon wieder, upsi) Stoff gekauft, es soll ein Sommerkleidchen werden, eine Mischung aus diesem Top und dem Unterteil eines Nachthemdes. Hört sich leicht seltsam an, ich hoffe es wird was!
Übrigens, keine Sorge, es wird hier in Zukunft natürlich auch wieder andere Sachen als nur Kleidung geben. Aber grade bin ich ein bisschen angefixt!
Bis bald, eure Nina

Verlinkt bei Me Made Mittwoch, Frollein Pfau






Kommentare:

  1. Ein schönes Top, und manchmal hat es schon seinen Grund, wenn Stoffe so lange liegen, bis sie ihrer schlußendlichen Bestimmung zugeführt haben, wie man bei dir so schön sehen kann.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  2. Ein wunderschönes Top, welches dir ausgezeichnet steht. Klasse.
    Sieht wirklich klasse aus.
    Liebe Grüße, Andrea

    AntwortenLöschen
  3. Hallo,

    aus vergessenen Stoffen zaubert man doch gerne was, habe neulich auch mein altes Kinderzimmer bei meinen Eltern ausgemistet und vergessenen Stoff gefunden. Dein Top ist sehr schön geworden, gefällt mir.

    LG Jana

    AntwortenLöschen
  4. Irgendwie ist man auf selbstgenähte Kleidung ja noch ein bisschen stolzer, als nach anderem selbst genähten, oder? Und solange du die Overlock noch hast :) Kommst du gut klar mit ihr? Das Top gefällt mir gut! Liebe Grüße,
    Mel

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina