Kameratasche Thejo


 Ich bin seit kurzem stolze Besitzerin einer Spiegelreflexkamera. Mein Vater hat mir seine Eos 400D überlassen, und ich hab mir noch ein tolles Objektiv (Tamron 28-75mm f2.8) dazugekauft (juhu, echtes Schnäppchen auf Ebay gemacht!). Das Objektiv kann ich nur empfehlen, es ist jetzt so viel einfacher schöne Bilder von meinen neuesten Werken zu machen. Früher hab ich oft mehrere Anläufe gebraucht mit dem Handy einigermaßen gute Fotos zu schießen. Meine Wohnung ist sehr dunkel, alle Fenster sind Ostfenster, deswegen konnte ich bis jetzt die Bilder immer nur auf dem Balkon aufnehmen. Das war nicht immer so einfach mit dem Licht. Aber jetzt kann ich dank RAW-Format und Photoshop die seltsamsten Lichtverhältnisse haben und es kommt trotzdem was Tolles raus.
So, aber jetzt zum eigentlichen Thema: Das Schätzchen muss natürlich gut verpackt werden, und ich hab mir eine schöne große Kameratasche von Jototes gegönnt, denn irgendwie konnte ich mir nicht vorstellen eine schöne Tasche selber zu machen. Aber wie es der Zufall wollte, hab ich bei modage gesehen, dass sie das Ebook Thejo von Farbenmix genäht hat. Ihre Version hat mir so gut gefallen (vor allem das abgesteppte Leinen), dass ich mir das Ebook auch gleich zugelegt hab.

Am Anfang hatte ich noch so meine Zweifel ob es überhaupt passt: Das Original Ebook war nämlich nicht für ein so langes Objektiv wie meins konzipiert. Aber nach ein bisschen ausprobieren, hab ich es geschafft die "Schnauze" der Tasche zu verlängern, sodass auch mein Trümmer von einem Objektiv gut rein passt.
 Die Klappe wurde auch ein bisschen abgewandelt, ich wollte eine größere Reissverschlusstasche, damit auch mehrere CF-Karten und mein Objektivd
eckel problemlos reinpassen. Also hab ich das Schnittmusterteil der Klappe geteilt und an der Stelle den Reissverschluss komplett eingesetzt und die gesamte Klappe mit selbst gemachtem Schrägband eingefasst. Allerdings hab ich in diesem Fall nicht so ganz nachgedacht und vergessen die Nahtzugabe wegzulassen, die wird ja bei eingefassten Schnittteilen nicht benötigt. Naja, ein bisschen breit ist die Klappe jetzt, aber hat zum Glück doch noch gepasst.
Bei den Kam Snaps wollte ich nicht, dass man die rückseitige Cap von außen sieht, wie es im Ebook vorgeschlagen wird. Es war ein bisschen fummelig, aber ich hab es geschafft den Kam Snap durch die Wendeöffnung vom Tascheninneren her anzubringen. Da waren die KamSnap Tipps echt Gold wert!
Also ich bin sehr zufrieden mit meiner neuen Tasche, die Kamera ist dank doppeltem H640 Vlies gut gepolstert und geschützt und die Hülle baumelt bei Benutzung der Kamera ganz locker am Kamerabändel, echt praktisch! Jetzt fehlt nur noch ein passendes Kameraband...

Bis bald,
eure Nina
Verlinkt bei Creadienstag, Taschen und Täschchen, Meertje, Crealopee.

Kommentare:

  1. die ist dir absolut gelungen :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  2. Ein tolles neues Zuhause für Deine Kamera!
    Gefällt mir sehr gut!
    Ich wünsch Dir einen wunderschönen Tag!
    ♥ Allerliebste Grüße, Claudia ♥

    AntwortenLöschen
  3. Schnitt, Stoffauswahl, Umsetzung - Passt alles perfekt! Ich finde sie wunderschön und würde sie genauso auch sofort nehmen. :-) Toll gemacht!

    Liebe Grüße
    Katharina

    AntwortenLöschen
  4. Toll geworden! Ich hab nach dem gleichen E-Book auch ein Kameraverhüterli genäht und hab auch die Schnauze verlängert. Ich habe es letzte Woche bei meinem Italientrip getragen und es war super praktisch.
    GLG, Geraldine

    AntwortenLöschen
  5. Super schön dein Täschchen. Ich hab mir diesen Sommer auch so eine Kameratasche genäht. Bisher bin ich aber noch nicht dazu gekommen einen BlogPost dazu zu schreiben. :)
    Grüßchen
    Steffi

    AntwortenLöschen
  6. Oh, die ist Dir sehr gut gelungen! Mir gefällt die Stoffauswahl sehr! Und die kleine Tasche für den Objektivdeckel ist sehr gut mitgedacht... wir müssen den immer in eine Hosentasche stecken und suchen ihn nachher :-))
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  7. Hallo Nian,
    das ist eine wunderschöne Tasche! Und herzlichen Glückwunsch zur Kamera. Ich habe sie auch - muss mir aber wohl mal ein neues (kleines/mittleres) Objektiv zulegen. Den Schnitt muss ich mir mal merken.
    Liebe Grüße, Rike

    AntwortenLöschen
  8. Sehr hübsch. Die steht ja auch noch auf meiner Wunschliste. Irgendwann, wenn mal Zeit ist :D Die Idee mit dem großen Fach und dem Schrägband macht richtig was her :)

    Liebe Grüße
    Rebecca

    AntwortenLöschen
  9. Tolle Farben!
    Da freut die Cam sich bestimmt sehr, so ein hübsches neues Zuhause bekommen zu haben. :)

    AntwortenLöschen
  10. Eine super tolle Tasche! Schnitt, die Farben, einfach alles wie ich es gerne hätte - Neid!!! ;-)
    Ich glaube die muss gleich auf die Habenwollen Liste!
    Liebste Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  11. Die Kameratasche ist toll geworden - sieht super aus und praktisch ist sie auch noch! Das perfekte Plätzchen für Deine neue Kamera!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  12. Die sieht absolut toll aus!
    LG Astrid

    AntwortenLöschen
  13. Hallo,

    diese Tasche ist wirklich genial geworden. Wieviel cm hast du den die Schnittteile verlängert für dieses Objektiv? Wenn ich mich nicht täusche dann muss man ja am Stoffbruch Mittelteil zb 1 cm und am Schnitteil 1 oben ebenfalls zb 1cm hinzugeben?!? vlg u Danke Hanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Hanna,
      Ich hab jetzt die schnittteile nicht vor mir, aber ich bin so vorgegangen, dass ich auf das Kamera Schnittmuster meine Kamera mit Objektiv gelegt habe und die Schnauze verlängert habe. Dann hab ich mit einem Maßband abgemessen, um wieviel länger das neue Schnittteil ist und hab das Verbindungsteil um den Betrag verlängert. Hilft dir die Beschreibung?

      Löschen
  14. Ja, wenn ich mich nicht täusche war genau das meine Überlegung. Wenn es geklappt hat melde ich mich wieder ^^ :D Danke

    Ah und meinst du doppelt H630 würde auch ingsm. gehen.. davon habe ich nämlich noch genug da :D

    AntwortenLöschen
  15. done :D https://www.pinterest.com/pin/290552613437250334/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. sieht ja super aus! Sorry dass ich vergessen habe zu antworten, aber du hast es ja super hingekriegt! Liebe Grüße, Nina

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina