Hoodie Miro

Nachdem ich ja jetzt echt viele Rileys genäht habe und mein Schatz gequengelt hat, er will auch einen neuen Pulli, hab ich mich mal an einem Männer-Schnittmuster versucht: Miro von Worawo. Das Schnittmuster ist erstmal eine kleine Investition - finanziell (9 €) und physisch (mein Rücken tut immer noch weh vom auf dem Boden Knien und knapp 40 Seiten zusammenkleben und ausschneiden, aber es lohnt sich! Ich hab mir die Beispiele aus dem Ebook angeschaut und mir war klar: gemusterter Stoff wird es nicht, das ist mir einfach viel zu unruhig. Also mal bei buttinette nach Uni Sweat geschaut, die haben eine ganz schöne Farbauswahl. Und bevor ihr euch fragt: Nein, ich hab die Farben nicht ausgesucht, die sind ganz nach dem Wunsch des zukünftigen Besitzers: knallig sollte es sein! Alles klar, kein Problem - fuchsia (nicht pink ;-)) und petrol, klasse Kombi! Miro kommt übrigens auch beim Rest der Familie super an, bis Weihnachten werde ich gut beschäftigt sein, nicht wahr, Papa, Oli? :-) Aber ich freue mich ja, wenn meine Nähwerke auch getragen werden und es sogar Nachbestellung gibt.

Jetzt aber zum Miro: Ein Hoodie mit Raglanärmeln, ich hab ihn in Größe M genäht. Ich würde sagen, er ist sehr einfach zu nähen und ich versteh im Nachhinein gar nicht, warum er so lage zugeschnitten bei mir in der Schublade lag. Ok, es lag wahrscheinlich an der Paspel quer über die Brust. Ich hatte einfach zu viel Angst, dass sich die Naht wellt. Aber ich finde mit Paspel sieht der Pulli gleich viel besser aus.
Für die Paspel habe ich einen Sweatstreifen in Schwarz auf die Hälfte gefaltet und zwischen die beiden Vorderteile genäht. Ohne Overlock, das hab ich nicht ordentlich hingekriegt, sondern mit dem ganz normalen Gradstich meiner Nähmaschine. Manchmal gehts auch ganz einfach. Und es hat funktioniert, wie man sieht, keine Wellen und sogar trotz Gradstich immernoch leicht dehnbar. Nachdem der Schritt dann überwunden war, war alles andere auch kein Problem mehr.
Ich hab inzwischen schon öfter gehört, oh so ein Pulli ist aber bestimmt super schwer, sowas könnte ich nie. Aber das stimmt eigentlich gar nicht. Vom Nähen her ist es eigentlich viel einfacher als so manches Täschchen oder Geldbeutel, bei dem man jede schiefe Naht sofort sieht. Das Einzige was man bei Täschchen natürlich nicht hat, sind Passform Probleme. Aber bei Männer Schnittmuster ist das auch zum Glück etwas enfacher, denn die sind ja quadratisch praktisch gut. Also vom Schnitt her ;-) Im Gegensatz zu uns Frauen - einfach zu viele Kurven!

So, genug über Täschchen versus Hoodies philosophiert, hier hab ich noch ein paar Detailfotos von Ärmel und Paspel. Ok, ich gebs zu, da hab ich eigentlich vor allem mit dem Fokus meiner Kamera rumgespielt...Hab ich eigentlich schon erwähnt, wie happy ich darüber bin, endlich eine gute Kamera zu haben? Ich würde sie ja am liebsten überall mit hin schleppen und Fotos von allem und jedem machen, aber das scheint irgendwie sozial nicht so akzeptiert zu sein ;-).
Ach ja, und ein paar Outtakes hab ich auch noch für euch.
So, ich schau dann mal, was es sonst noch bei Creadienstag, HerrMann, alles für den Mann und bei für Söhne und Kerle noch zu sehen gibt und lass mich inspirieren.
Bis bald, eure Nina



Kommentare:

  1. Der Hoodie sieht einfach nur genial aus! Kein Wunder das du gleich noch Bestellungen bekommen hast. Gut das meine Männer das nicht sehen.... ;-)
    LG Janine

    AntwortenLöschen
  2. Der ist ganz chic geworden und die Fotos sind der Hammer!!!!!!!!!!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ein cooler Pulli ist das geworden! Hoffentlich sieht mein Mann nicht diesen Beitrag, sonst kriege ich gleich den nächsten Nähauftrag... :-)
    Viele Grüße
    Mara Zeitspieler

    AntwortenLöschen
  4. Der Hoodie ist echt klasse geworden und die Farben hat dein Mann mutig ausgewählt . Sehr schick !!!! Mein Sohn hat sich auch so ein Teil gewünscht. Das Schnittmuster hat er schon eigenhändig zusammen geklebt. Nun warten wir noch auf den Stoff. Den habe ich auch bei Butinette bestellt und hoffe, das die Farben auch so gut aussehen.
    lG Silke

    AntwortenLöschen
  5. Ein wirklich sehr sehr schöner Pulli. Ich finde die Farbkombination auch wunderbar.
    lg monika

    AntwortenLöschen
  6. Der Hoodie ist echt der Knaller!!! Darf ich gar nicht meinem Mann zeigen, sonst muss ich gleich an die maschine ;-)
    Toller Schnitt und super umgesetzt, gefällt mir sehr!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  7. Supi geworden! Habe den "Miro" diese Woche auch zum ersten Mal genäht (allerdings in Größe 134/140 für einen Jungen). Ich fand es genauso wie du nicht sonderlich schwer. Der Vergleich mit den Täschchen passt :)
    Und mein Mann wünscht sich jetzt nun auch endlich mal etwas Genähtes von mir, scheine mich also bewährt zu haben :)
    *Daumen hoch*
    LG, Patricia

    AntwortenLöschen
  8. Der sieht ja richtig cool aus! Miro hab ich auch schon zu Hause liegen, allerdings für die ganze Familie!

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
  9. Sehr cooler Hoodie!!
    Der Schnitt liegt hier auch schon seit einiger Zeit... ich habe aber den Liebsten kleben lassen :D der hat nachher ordentlich geflucht :)
    Liebe Grüße
    Yvonne

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina