Livia

Irina hat echt Glück gehabt: Eigentlich sollte das Livia Top ja für mich sein. Dummerweise hab ich meine Rechnung ohne die Viskose gemacht, das Top fast gesprengt und leider eine neue Besitzerin suchen müssen. Aber auch ein bisschen Glück für mich, so ein hübsches Model hatte ich selten hier auf dem Blog, oder? Und dann durfte ich sogar das Fotostudio meines Vaters benutzen (sprich die weiße Wand in einer Ecke des Kellers) - echt klasse was für Möglichkeiten man da mit einer professionellen Beleuchtung hat. War schon mal ganz angenehm nicht darauf warten zu müssen, dass die Sonne nicht blendet, oder niemand durch den Hintergrund latscht.
Jetzt aber zum Top: Ich hatte sogar ein Probemodell für mich aus einfachem weißen Jersey (so Unterhemdmäßig) gemacht, das hat eigentlich auch ganz gut gepasst, aber Viskose ist leider doch was Anderes. Angefangen damit, dass es zwar leicht elastisch, aber dennoch Webware ist. Was man daran merkt, dass der Stoff mal wieder ziemlich Fäden zieht. Ich hab noch Tage später kleine bunte Fäden an den seltsamsten Orten gefunden (im Büro auf der Tastatur?!). Was ich übrigens besonders hübsch (und vor allem richtig einfach) finde, ist der mit Spitzengummiband eingefasste Ausschnitt. Unter etwas Dehnung annähen, umklappen und die Nahtzugabe mit der Cover feststeppen. Richtig easy und hat einen tollen Effekt! Werdet ihr hier in Zukunft sicher häufiger sehen!

Die Armlöcher hab ich auf die gleiche Weise eingefasst, nur lieber kein Spitzengummi verwendet. Man weiß ja nicht, ob das nicht vielleicht piekst, so unter den Armen. Stattdessen hab ich einfach einen 2 cm breiten Streifen links auf links auf die Hälfte gefaltet. Der Abschluss ist sehr schön unauffällig, das gefällt mir auch gut.
An der unteren Kante wollte ich eine Ziernaht ausprobieren und hab total verplant den Saum schön falschrum gecovert. Sah aber von außen super aus. Dann ist mir eingefallen, dass ich vergessen habe den Saum vorher zu versäubern! Das ganze also nochmal von der Außenseite her drüber gecovert, versucht einigermaßen die Naht von vorher zu treffen und die Fäden, die innen rausgucken, so kurz wie möglich abzuschneiden. Also, Irina, immer schön die Fädchen abschneiden, bis irgendwann alle abgefallen sind ;-).
Kennt ihr übrigens den Stoff noch? Mein allererstes Kleidungsstück hab ich euch letztes Jahr hier gezeigt, es war der gleiche Viskosestoff von Stoff und Stil! Und, was wahrscheinlich niemand außer mir auffällt: ich hab mir echt Mühe gegeben mit dem Pattern Matching! Man siehts ein bisschen an der Vorderseiten, die weißen Blümchen verlaufen fast mittig. Für die Rückseite hat der Stoff nicht mehr ganz gereicht, aber zumindest diese bräunlichen Blumen sind einigermaßen in der Mitte. Patrick wäre es bestimmt aufgefallen ;-)
Bis bald,
eure Nina

P.S.: Wers noch nicht gesehen hat, Vervliest und Zugenäht gibts jetzt auch bei Instagram, dort könnt ihr gerne einen Blick hinter die Kulissen und auf noch ungezeigte Projekte werfen! Noch gibt's nicht so viel zu sehen, das wird sich aber sicher bald ändern, so gerne wie ich fotografiere!

Verlinkt bei Creadienstag, Meertje




Kommentare:

  1. Sehr schön geworden und steht dir sehr gut!
    Liebe Grüße, Lee
    PS. Und bei Insta werde ich dich auch besuchen :-)

    AntwortenLöschen
  2. Das Top sieht wunderschön aus, schade dass es dir nicht passt...
    aber die "Ersatzträgerin" scheint eine große Freude damit zu haben, was ich absolut verstehen kann!!!
    Der mit Spitzengummi eingefasste Ausschnitt sieht einfach super aus - das merke ich mir für mein nächstes Projekt, Danke!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Sieht echt toll aus! LG Kristina

    AntwortenLöschen
  4. Wirklich wunderschön! Und die Ausschnitt-Lösungen sind ganz fabelhaft :-)
    Irina ist wirklich ein Glückskind!
    Liebe Grüße von Lena

    AntwortenLöschen
  5. Oh richtig toll geworden!! :)
    LG Maira

    AntwortenLöschen
  6. Die Fotos sind wunderschön, hast dir ein gutes Model gesucht ;)
    Und das Top ist total klasse, die Idee mit dem Spitzengummiband ist genial!
    Liebe Grüße
    Fredi

    AntwortenLöschen
  7. Vielen Dank liebe Nina für das wunder schöne Oberteil!
    ♥ I LOVE IT♥
    Der Stoff ist sehr angenehm und das Muster trifft genau meinen Geschmack!:)
    Es hat sehr viel Spass gemacht dein Model zu sein !
    Anscheinend konntest du doch noch ein paar gute fotos rauspicken :D

    Ganz liebe Grüße

    Irina

    AntwortenLöschen
  8. Daaaas gefällt mir auch gut. Auch der Stoff. Und natürlich das Model.
    LG Birgitt

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina