Nadelwelt 2015 - meine Eindrücke

Wie versprochen zeige ich euch ein paar Eindrücke von der Nadelwelt in Karlsruhe. Ich war zum ersten Mal dort, was eigentlich sehr verwunderlich ist, wenn man bedenkt, wie kurz der Weg nach Karlsruhe ist. Aber bis jetzt war der Mai immer so voll mit Geburtstagen, Urlauben und anderen Festen, da war einfach keine Zeit. Ich hab mich richtig gefreut, als ich gesehen habe, dass es ein Bloggerticket gibt - drüber zu schreiben hatte ich mir sowieso vorgenommen.

Jeder der gerne näht, strickt, häkelt und vor allem gerne SHOPPT ist richtig auf der Nadelwelt! Ich konnte mich mit dem Shopping zurück halten, aber nur, weil ich am Tag zuvor bei Reka von Bonnybee zum Stoffshopping war! Man glaubt es auch nicht, dass ich bis vor ein paar Wochen nicht wusste, dass der tolle Onlineshop Bonnybee* seinen Sitz in meinem kleinen Kaff in der Nähe von Baden-Baden hat. Zu Fuß 15 Minuten!!! (Übrigens gibt es wohl ab Juli ihre Stoffe auch in einem echten Laden in Baden-Baden). Ich zeige euch bald mal, was ich aus ihren superschönen Jerseystoffen gezaubert habe! Aber ich komme vom Thema ab ;-)
Ein paar Stoffe sind natürlich trotzdem auf der Nadelwelt in die Tasche gewandert, und auch ein paar Nähutensilien. Nach meinem letzten Nähhelferpost war ich ganz inspiriert von euren tollen Tipps, danke!
Supernett war es wie immer bei Herrn Senci von Nähwelt Senci* in Karlsruhe, er hat einen tollen Laden (und Onlineshop) mit klasse Beratung und sehr guten Preisen. Was man daran gemerkt hat, dass meine Mutter nun auch stolze Besitzerin einer Babylock Enlighten Overlock und einer Janome Cover Pro ist.

Ich hab mich auch sehr gefreut den Stand von Stofflichkeiten* wieder anzutreffen. Die Besitzerin und ihr Mann sind einfach so super nett und hilfsbereit (im Gegensatz zu manch anderen Verkäufern die ich am Sonntag getroffen habe...) und haben alles was das Täschchennäherherz begehrt!

Ich war auch angenehm überrascht wie schön leer die Halle war. Sie war mit genau der richtigen Anzahl an Ständen gefüllt, sodass man mit ein paar Stunden Zeit alles gesehen und gekauft hatte. Aber vor allem war sie am Sonntag nicht überfüllt mit Leuten. Ein sehr angenehmes Shoppingerlebnis. 

Aber auch ohne vollen Geldbeutel lohnt es sich zur Nadelwelt zu gehen, ich hab eine Menge Inspirationen mitgenommen. Sehr gut haben mir zum Beispiel die Dekostücke am Babylockstand gefallen. Man kann offensichtlich mit der Overlock nicht nur versteckte Kleidungsnähte machen.

Die Quiltausstellungen waren auch sehr schön, besonders gut haben mir die japanischen Quilts gefallen, ich liebe einfach die Stoffe.

* Werbung (aber aus Überzeugung und ohne Gegenleistung! ;-)) 
Amish Quilts finde ich auch so toll, einer ist grade auch bei mir in der Mache. Ich hoffe ich halte noch durch und kann ihn euch bald zeigen. Aber meine Stiche sind natürlich nicht so klein und perfekt...
Diese Quilts sahen aus wie gemalt, ich war so fasziniert!
Na, hab ich euch Lust gemacht? Nächstes Jahr ist die Nadelwelt vom 10. bis 12. Juni 2016. Vielleicht trifft man sich dort? Dieses Jahr hatte ich leider an den ersten beiden Tagen keine Zeit, und somit auch die Chance auf ein Bloggertreffen verpasst. Aber das war hoffentlich nicht das letzte Mal, dass so etwas statt findet.
Bis bald,
eure Nina

Kommentare:

  1. Danke für deinen Bericht - fürs nächste Jahr habe ich es mir auch vorgenommen.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  2. Schöner Bericht von der Nadelwelt. Schade, dass wir an verschiedenen Tagen dort waren. Du scheint ja wirklich nicht weit weg zu wohnen. Danke für den Tipp mit dem Laden in Baden-Baden, werd ich mal vorbei schauen.
    Wenn Du mal Lust auf ein Bloggertreffen, treffe mich 1x im Monat mit anderen Näherinnen/Bloggerinnen in KA zum Nähen.
    Lieber Gruß, Muriel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Muriel,
      eigentlich wohne ich in Freiburg, das ist also schon ein etwas weiterer Weg nach Karlsruhe. Aber vielleicht passst es ja mal! :-)

      Löschen
  3. Liebe Nina,
    da sind wir uns bestimmt mal über den Weg gelaufen in KA. Ich war wg. unserer Ausstellung Samstag und Sonntag da. Es ist immer wieder toll, Berichte aus der Sicht anderer Blogger zu lesen.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das ist ja schade. Ich freu mich immer sehr über deine vielen Kommentare, hätte dich auch gerne mal getroffen! Vieleicht nächstes Jahr? :-)

      Löschen
  4. Ich wäre so gerne auch da gewesen!...
    Aber vielleicht klappt es ja nächstes Jahr!!!

    AntwortenLöschen
  5. Hallo Nina,
    Wie schon in deinem letzten Beitrag erwähnt, war ich gleich am ersten Tag zur Nadelwelt in KA. Es war das erste Mal das ich dort war und ich war total begeistert, aber auch erschlagen von den vielen Ständen und Eindrücken.
    Im Nachherein wäre es bestimmt schön gewesen mit dem Wissen des Tages noch einmal einen, oder zwei Tage später durch zu schlendern. Bestimmt wäre mir da noch das ein oder andere Auf- bzw Eingefallen nach dem man hätte schauen wollen.
    Bestimmt gehe ich nächstes Jahr wieder hin, dann mit mehr Wissen.
    Vielleicht trifft man sich dort einmal, wäre schön dich mal kennen zu lernen.
    Deine Ideen finde ich immer wieder toll.
    LIebe Grüße aus der Pfalz
    Martina

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina