Frei-Cycle: Upcycling Messe in Freiburg

Heute war der perfekte Tag für jemand wie mich: Erst 3 Stunden auf der Frei-Cycle Messe stöbern und tolle Leute kennen lernen und dann 2 Stunden shoppen auf dem Stoffmarkt in Weil. Aber weil wohl die meisten wissen, was man auf einem Stoffmarkt macht (Geld ausgeben!!!), erzähl ich euch heute lieber was von der Frei-Cycle, einer Messe für Re- und Upcycling. Schon zum dritten Mal fand sie integriert in der Baden Messe hier in Freiburg statt.
Wer das hier rechtzeitig liest und aus der Gegend kommt: Morgen ist sie auch nochmal und es gibt tolle Aussteller mit noch tolleren Produkten zu bewundern. Hier hab ich euch mal ein paar Einblicke zusammengefasst. Klickt einfach auf die Fotos um zum entsprechenden Aussteller zu kommen. Die meisten haben auch einen Onlineshop (bzw. in Planung), wer also noch ein echtes Upcycling-Unikat sucht und morgen keine Zeit wird sicher auch im Netz fündig!

Es gab jede Menge Taschen, aus den unterschiedlichsten Materialien

...aus Bettwäsche


...aus alten Zement und Fischfuttersäcken

...aus Airbagstoff



....oder aus Gummituch aus der Druckerpresse.


Was man aus alten Glasflaschen alles machen kann, zeigen Schwarzwald Guerilla

http://www.schwarzwald-guerilla.com/
 ...und Flaschenküken

http://www.flaschenkueken.ch/

Sehr individuell ist das Konzept von Johannes Quanz: Bei ihm kann man sich Lampen aus den Einzelteilen selbst zusammenstellen, vom farbigen Lampenkabel bis hin zur coolen Glühbirne! Bald gibt es auch einen Onlineshop mit Drag and Drop System.

https://www.facebook.com/johannes.quanz

Bei Recyclist Workshop werden coole Hoodies und andere Pullover aus alten Textilfasern hergestellt. Nächstes Jahr gibt's auch Fahrradtrikots aus PET-Flaschen.

http://www.recyclistworkshop.de/
Einen Second Life Rug aus Wollresten hätte ich mir am liebsten gleich selbst zugelegt, die Teppiche sehen einfach zu schön aus!

http://www.secondliferugs.com/

So kennen die meisten die ollen Turngeräte aus der Schule wahrscheinlich noch nicht: als Regale, Sitzwürfel oder Bänke.

http://www.zurschoenenlinde.de/

Echt toll finde ich die Idee alten Puppen die überschminkten Gesichter zu reinigen, sie neu zu bemalen und von ihren hochhackigen Schuhen und kurzen Kleidchen zu befreien. Auf ein gesundes Selbstbild aller Kinder!


Echte Unikate sind auch die Stücke aus der Huberei (bisher nur per Mail). Alte Flohmarkt- und Dachbodenfunde werden zu tollen Lampen verarbeitet - manchmal ist der Lichtschalter gut versteckt!


Die Ukulelen von Blues Bones aus Zigarrenkisten haben einen klasse Klang und sehen echt toll aus.

http://blues-bones.de/


Das war ein kleiner Auszug aus der diesjährigen Frei-Cycle Messe. Alle Aussteller findet ihr mit Namen hier.

Bis bald,
eure Nina

Kommentare:

  1. Hallo Nina,
    da sind wirklich tolle Ideen dabei. Leider ist Freiburg zu weit weg, sonst würde ich morgen dort vorbeischauen.
    LG Karina

    AntwortenLöschen
  2. Aaaaaahh!
    Ich wäre so gerne dort gewesen... Wir saßen dafür heute über neun Stunden im Auto...
    Naja. Stoffmarkt hab ich auch verpasst... Vielleicht schaffe ich ja bald den n Offenburg!

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Zusammen! Ich war heute auf der Messe. Gerade die Halle Frei-Cycle bietet kreatives und interessantes. Lasst euch von den vielen Ideen überraschen. Gerade die Lichtideen (z. B. bei Johannes Quanz, individuelle Beleuchtung habe ich neue Anregungen für die Küche erhalten.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Nina,
    Vielen Dank für die tollen Bilder und die vielen interessanten Ideen! Manche kannte ich schon, aber viele sind echt mal was neues und innovativ. Ich finde es immer faszinierend, wie jemand so geniale Ideen hat und umsetzt.
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  5. Wir waren gestern dort...bin ein bischen enttäuscht gewesen. Ist doch einiges dabei, was eben nicht mehr sehr individuell und als Kleinserie "auf den Markt" geht. Die Puppen...ganz ehrlich..die sind doch grauenhaft gewesen. Dafür hast du leider, leider ganz tolle Aussteller nicht erwähnt die gerade im Kleinen aktiv sind und damit die Upcycling-Welt bunt belassen.
    Trotz allem: Super Sach!!!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Miriam,
      leider konnte ich nicht mit allen Ausstellern reden (da hätte ich wohl den ganzen Tag dort verbringen müssen), deswegen nur eine kleine Auswahl.
      Und Kleinserien sind doch eigentlich gut, oder nicht? Es geht ja nicht darum, ein möglichst individuelles Produkt zu haben, sondern aus recycleten Materialien etwas neues zu schaffen, das möglichst viele Menschen anspricht. Also ist eine Kleinserie doch ein super Zeugnis oder?
      An den Puppen fand ich einfach toll, dass sie komplett individuell und vor Allem kindgerecht sind. Ich weiß nicht, wie ich es fände, wenn ich mal Kinder habe und die Puppen alle aussehen wie Models mit kurzen Röckchen...Dafür hat sie die abgeschminkten Gesichter sehr hübsch bemalt. Aber ist wohl Geschmacksache ;-)
      Viele liebe Grüße.
      Nina

      Löschen
  6. Liebe Nina,
    das war mal ein interessanter Messe-Einblick! Bei den Puppen musste ich an die Barbies denken, die leider so gebogene Füße haben, dass sie ausschließlich Hochhackiges tragen können, arme Püppchen ;O) Die Ukuleles sind echt cool... lg, Raphaele

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina