Raphaela mit Knopfleiste

Eigentlich nähe ich unter der Woche nicht. Ist einfach zu stressig, bei einem Vollzeitjob. Wenn ich ein Nähzimmer hätte, dann vielleicht. Aber so geht für das Aufbauen und Aufräumen jedesmal eine halbe Stunde Zeit drauf. Das lohnt sich nur für längere Zeitabschnitte. Aber wenn man schon Dienstagmorgens anfängt von den Knopfleisten zu träumen, die man am Wochenende nähen will und nicht aufhören kann darüber nachzudenken, wie das neue T-shirt aussehen könnte, dann ist es wohl doch angebracht schon am Dienstag Abend die Nähmaschinen rauszuwuchten und nicht erst bis zum Wochenende zu warten.
Wobei es bei mir im Sommer (ja wir haben fast noch Sommer) am Wochenende sowieso knapp ist mit der Nähzeit. Einfach zu warm und zu viel Aktivitäten geplant. Noch ein Grund mehr sich auch unter der Woche zu motivieren.

Ich bin ganz froh, dass ich mich letzte Woche aufraffen konnte, denn das Ergebnis ist fast wie erträumt! Ein anderer Grund nicht unter der Woche zu nähen ist für mich nämlich auch, dass ich nicht mehr hundertprozentig konzentriert bin. Ist ja nicht so als müsste ich mein Köpfchen bei der Arbeit nicht auch ein bisschen anstrengen ;-). Aber das hab ich diesmal in Kauf genommen, hab einen (vermeintlichen) Fehlkauf angeschnitten und wollte einfach mal sehen was heraus kommt. Fehlkauf deswegen, weil ich mich nur von der hübschen Farbe hab leiten lassen, ohne dran zu denken dass mir die Farbe eventuell nicht steht. Rottöne sind ein bisschen schwierig und lassen mich schnell blass aussehen. Aber im Endeffekt hat sich, wie häufig der Fehlkauf als Hit entpuppt, die Farbe find ich nämlich zum Glück auch an mir gut.
Das Shirt ist übrigens eine ziemlich abgewandelte Raphaela. Über die hab ich im Frühjahr schon berichtet und war da nicht ganz zufrieden mit dem Sitz. Deswegen habe ich nun eine 36 genäht und siehe da, kein Stoffüberschuss mehr unter den Armen und die Schultern sitzen auch wo sie sollen.
Der Stoff ist auch der gleiche, wie bei der mint-farbenen Raphaela, auch wieder von Bonny Bee.
Beim Vorderteil hab ich mir die Mitte, sprich den Stoffbruch, auf dem Schnittteil markiert und den Ausschnitt zu einem runden Ausschnitt angepasst, weil ich dieses Mal meine erste Knopfleiste ausprobieren wollte.
Ehrlich gesagt hatte ich immer einen Heidenrespekt vor Knopfleisten, weil ich mir die Konstruktion nicht vorstellen konnte. Aber als ich dieses Tutorial von Hamburger Liebe gelesen habe, war alles plötzlich glasklar! So schwer ist das ja gar nicht. Ok, etwas friemelig vielleicht, und wahrscheinlich auch nicht für blutige Anfänger geeignet. Aber inzwischen hab ich ja den einen oder anderen normal eingefassten Ausschnitt gemeistert, Zeit also für den nächsten Schritt.
Ich dachte, am schwierigsten wäre der untere Teil der Leiste. Es stellt sich aber heraus, dass die beiden Rundungen oberhalb der Leiste deutlich feinfühliger behandelt werden müssen. Auf keinen Fall den Stoff dehnen stand da. Ok, null Dehnung. Dachte ich. War wohl immer noch zu viel, ein bisschen Falten und Wellen sind trotzdem dabei. Ich verkaufe euch das jetzt einfach mal als Effekt, der total gewollt ist ;-). Beim nächsten probier ich es einfach nochmal. Übung macht den Meister und zum Glück fallen die meisten Fehler beim Tragen niemandem auf. Ich hab mir während dem Nähen mal ein gekauftes Knopfleistenshirt gekauft und mir genauer angeschaut. Mir ist ja gar nie aufgefallen wie unordentlich diese Knopfleiste ist. Da muss ich mir also tatsächlich keine Sorgen machen...
Das graue Dreieck kommt übrigens von einem normalen Shirt, das ich noch drunter habe. Sonst ist es vielleicht doch leicht aufreizend für den normalen Alltag und ich bin sowieso ein Zwiebellook-Mensch. Sobald es ein bisschen kühler wird, brauch ich ein Unterhemd. Die Knöpfe sind übrigens nur aufgenäht, ohne Knopflöcher. Das wollte ich mir beim ersten Mal nicht auch noch direkt antun. Aber sie haben immerhin die Funktion die beiden Bündchenteile zusammenzuhalten.
Auch echt klasse bei der Knopfleiste ist, dass man keine Naht am Ausschnitt-Bündchen sehen kann, da die Enden des Streifens unten an der Leiste verschwinden. Mit sowas kann man mich glücklich machen! Das Bündchen hab ich dann noch mit der Kettnaht der Cover abgesteppt, deswegen ist es auch am unteren Teil ein wenig unordentlich geworden, da erspare ich euch jetzt mal die Detailansicht. Vor Allem, weil das beim Tragen gar nicht auffällt, steht ja normalerweise keiner mit der Lupe vor meinem Ausschnitt. Der Fuß meiner Cover ist einfach richtig groß, das erschwert die Navigation. Das Kreuz zur Fixierung untendrunter hab ich dann lieber mit der normalen Nähmaschine gemacht, das wurde deutlich ordentlicher.
Ich finds toll wie unterschiedlich meine beiden Shirt aus ein und demselben Grundschnitt wurden, da hat sich der Schnittmuster-Kauf mal wieder richtig gelohnt!
Bis bald,
eure Nina

P.S.: Vielen Dank nochmal zu euren netten Worten und den vielen Tips zum Morris Blazer, hat mich echt gefreut!

Verlinkt bei Me Made Mittwoch, Meertje

Kommentare:

  1. Das sieht toll aus!!! Ich muss mich mal auch an die Knöpfe trauen, wie man sieht, lohnt sich das! Und die Farbe steht dir sehr gut!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. Das Shirt ist super geworden - einfach individuell und steht Dir ausgezeichnet.
    LG Bärbel

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ein wunderbares Shirt und das sie alles wie gewollt und 'gesollt' aus. ;) Das Rot steht dir auch super. Ich trau mich ja an sowas nicht ran - hab auch einfach keine 36/38, aber an letzterem arbeite ich gerade. ;)
    LG, Rike

    AntwortenLöschen
  4. Sieht klasse aus und wertet den schlichten Schnitt nochmal wieder auf! Ein schönes Detail!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Das ist toll geworden Dein Shirt - eine sehr schöne Farbe. Und die Knopfleiste sieht sehr professionell aus. Gute Idee, die Knöpfe nur anzunähen. Liebe Grüße und hoffentlich noch schönes T-Shrit-Wetter wünscht Dir Mrs Go

    AntwortenLöschen
  6. Toll schaut das aus ! So richtig raffiniert. Vielleicht sollte ich mich das auch mal trauen.

    AntwortenLöschen
  7. Das Shirt ist super gelungen, Farbe steht dir gut, du siehst glücklich darin aus! Viel Spaß beim Tragen wünscht
    Andrea

    AntwortenLöschen
  8. Oooh, das ist aber mal ein Traumshirt! Ich finde, es sieht aus wie gekauft, ehrlich. Die Farbe ist der Hammer und steht dir gut, ist ja auch kein wirkliches Rot ;) Und der Ausschnitt ist sehr schön, das muss ich auch unbedingt mal probieren.
    Viel Spaß mit deinem neuen Shirt!

    AntwortenLöschen
  9. Das sieht ganz toll aus. Die Knopfleiste ist perfekt, das Shirt steht dir sehr gut.
    Lg Mathilda

    AntwortenLöschen
  10. Schaut gut aus! Die Farbe steht dir wirklich gut!
    GLG Dominique

    AntwortenLöschen
  11. Das Shirt ist super schön!! Diese Knopfleiste muss ich unbedingt probieren! Liebe Grüsse aus Spanien!

    AntwortenLöschen
  12. Sehr schönes Oberteil! Genau mein Geschmack! Die Knopfleiste ist Dir super gelungen!
    An den Ecken darfst Du das Bündchen gar nicht dehnen, sondern musst eigentlich sogar den Stoff dehnen. Denn an dieser Stelle soll nicht das Bündchen den Stoff schön zusammen ziehen, sondern der Stoff das Bündchen. Weißt Du, was ich meine?
    Liebe Grüße :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke schön! Ja, das hab ich dann im Nachhinein auch gecheckt, aber für nen ersten Versuch reicht es ja mal ;-) Das zu wissen spornt aber an, dass es beim nächsten Mal noch besser wird, danke dir!

      Löschen
  13. Ein tolles Shirt! die Idee mit der Knopfleiste gefällt mir sehr gut und ich werde mir die Anleitung mal in Ruhe anschauen. lg, Brigitte

    AntwortenLöschen
  14. Deine Knopfleiste ist ja wunderbar geworden. Der Stoff gefällt mir auch gut. Enthält er Elasthan? Ich hätte hier noch einen Dawanda Gutschein, den ich vielleicht mit diesem Jersey auf den Kopf hauen würde... ;-)
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Der Jersey hat 5% Elasthan, ich hab ihn von hier: http://bonnybee.de/product/category&path=65_82. Bin mir aber leider nicht sicher ob die Farbe rosa oder fuchsia ist. Ich hab ihn vor Ort gekauft, deswegen hab ich da nicht drauf geachtet. Es gab ihn aber noch in einem pinkeren Ton.

      Löschen
  15. Super schönes Shirt und es steht dir prima. :)

    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen
  16. Sehr schick das Teil und die Farbe steht Dir hervorragend!

    lg

    Rosi

    AntwortenLöschen
  17. Ein sehr schönes Shirt! Die Kopfleiste ist klasse und die Farbe finde ich ganz wunderbar.
    Liebe Grüße
    Elsa

    AntwortenLöschen
  18. Super Shirt und ich finde die Knopfleiste sieht klasse aus! Habe mir gleich das Tutorial mal angeschaut, sieht wirklich nicht so schwer aus. Das könnte ich doch mal ausprobieren.....

    LG Kerstin

    AntwortenLöschen
  19. Super Shirt! Super Farbe! Und alles klasse gelungen!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen
  20. Deine erste Knopfleiste? Wunderbar gelungen!
    Liebe Grüße
    Sandra

    AntwortenLöschen
  21. Richtig tolles Shirt! Jetzt muss ich nur noch nähen lernen und dann wage ich mich da auch mal dran ;)

    GLG

    Limettchen

    AntwortenLöschen
  22. Sehr schönes Shirt, sitzt ausgezeichnet und die Farbe steht dir super!
    Liebe Grüße,
    yacurama

    AntwortenLöschen
  23. Hallo Nina,
    dein Shirt sieht sooo toll aus ! Ich finde nicht dass der Stoff ein Fehlkauf war, die Farbe steht dir super. Auf den Bildern sieht alles so ordentlich genäht aus, da werd ich ja ganz neidisch. Vielleicht probiere ich so eine Knopfleiste auch mal aus. Auf jedenfalls merke ich mir das Schnittmuster mal. LG Chris

    AntwortenLöschen
  24. Ein schlichtes - hammermäßiges Shirt. Die Farbe ist klasse und mit der ersten Knopfleiste kannst du mehr als zufrieden sein.
    Viele Grüße
    Elke

    AntwortenLöschen
  25. Selbst genäht? Großartig. So perfekt. Ich mag den Ausschnitt und die "melierte" Farbe.
    Verdammt, ich kann Seide, Chiffon und Co bändigen, aber Jersey .... nicht. Wird Zeit dass ich mehr übe, denn Dein Shirt ist einfach so schön. LG Anita

    AntwortenLöschen
  26. Dein T-Shirt gefällt mir richtig gut. Ich habe mir fest vorgenommen mich mehr mit Basis Kleidung zu befassen und ein T-Shirt mit Knopfleiste steht jetzt auch auf meiner Liste ;)
    Lg, Ann-Kathrin

    AntwortenLöschen
  27. Deine Raphaela (puh, ich fühl mich immer noch angesprochen ;O) ist sehr schön und die Farbe steht dir prächtig! Hoffentlich folgt noch eine :O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina