Rolle für meine Häkelnadeln

Ich bin ja ein Ordnungsfan, das habt ihr sicher schon gemerkt. Echt unordentlich waren bisher meine Häkelnadeln. Nach und nach haben sie sich angesammelt, ein paar hab ich im Angebot gekauft, ohne konkretes Projekt. Fast alle sehen unterschiedlich aus, und ständig hab ich eine gesucht, weil sie in allen möglich Schubladen und Beuteln verstreut waren. Aber dafür gibt's ja Lösungen.
Am besten gefallen haben mir die Häkelnadelrollen, die ich hier und da gesehen habe. Und die kann man so schön an seine Bedürfnisse anpassen. Ich hab mir erstmal eine Skizze gemacht, welche Häkelnadeln ich schon habe, und wo sie rein sollen, hab ein paar passende Stoffvierecke zugeschnitten und etwa einen Monat später war die Häkelnadelrolle fertig.
Gut, das war tatsächlich nicht mein schnellstes Projekt, den ersten Teil hab ich bei einem sehr netten Nähtreff mit Bianca gemacht. Sehr praktisches Projekt für Nähtreffs, da es so super einfach ist, und man wunderbar gleichzeitig quatschen und nähen kann. Ich hab gemerkt, wenn ich gemeinsam nähe, ist meine Konzentration nicht unbedingt auf dem Maximum und ich mache schnell mal Mist. Dafür sind dann so easy Projekte super.
Aber irgendwie lag die angefangene Rolle dann einen Monat rum, bis ich mich aufraffen konnte einen passenden Knopf zu kaufen und die Paspel zu machen. Manchmal muss sowas gären, hab ich das Gefühl, bis man selbst weiß, was man eigentlich will. Ich wollte nämlich unbedingt eine Paspel, aber die Farbe...puh, keine Ahnung. Naja, schwarz ist ja eigentlich eine Nichtfarbe, passt aber wenigstens zu allem. Und hier gibt es einen schönen kontrastigen Abschluss. Ohne Paspel wäre wohl enfach langweilig geworden,  oder?

So, jetzt hab ich tatsächlich versucht euch so viel wie möglich Spannendes über diese poplige Rolle zu erzählen, wie nur möglich. Aber ich find sie einfach klasse, praktisch, und meine derzeitigen Lieblingsstoffe (Kollektion Joel Dewberry Free Spirit) sind drin vernäht. Also genug Gründe, sie euch zu zeigen, auch wenn es nicht viel Relevantes darüber zu erzählen gibt. Aber keine Sorge, seid froh, dass es diesmal kurz und knackig ist, denn der nächste Beitrag wird wohl der (gefühlt?) längste (und erstmals zweisprachige) Post. Nächste Woche mehr dazu!

Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei Creadienstag, Meertje, HandmadeOnTuesday, Crealopee

Kommentare:

  1. Vielleicht nicht das schnellste Projekt, aber ein sehr schönes!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  2. toll - eine Häkelrolle steht bei mir auch noch auf dem Plan, ich werde dann mal Zeit einplanen ;-)
    Deine Umsetzung gefällt mir gut.
    LG.Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja, die Paspel und die kleine Spitze (Schrägband?) an den Nadelfächern sind genau die I-Tüpfelchen bei dem Projekt :-)
    Ist es unordentlich, wenn man sämtliche Häkelnadeln einfach ein einen Blumenübertopf stellt??? Ich fürchte ja - dann brauche ich auch unbedingt so ein schönes Mäppchen!

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen
  4. Ui, so was könnte ich auch gebrauchen! Meine Häkelnadeln liegen in einem Korb inmitten der Wolle und ich muss immer erst auf die Suche nach einer gehen und erwische natürlich nie auf Anhieb die Richtige ;-) Gut, dass du dran geblieben bist, denn deine Häkelrolle ist sehr schön geworden! Mir gefallen auch die Farben total gut. Ich würd sie sofort nehmen ;-) Liebe Grüsse, Nadia

    AntwortenLöschen
  5. Ein sehr schönes Projekt das auch schon lange auf meiner Liste steht. Tolle Stoffe hast du dafür verwendet, gefallen mir total gut.
    LG Petra

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nina,
    bei mir liegen die Häkelnadeln in einer alten "mon Cheri" Schachtel.... Mein nächstes Projekt steht also schon mal fest. Nur habe ich keine so hübschen Stoffe - die sind bei dir echt klasse!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke euch! Die Stoffe sind übrigens Free Spirit von Joel Dewberry. Nicht ganz billig, aber so schön!

      Löschen
  7. Oh ja, die Stoffe sind wunderschön <3. ich habe auch noch ein paar kleine Stücke seit Oktober bei mir liegen und noch nicht den richtigen Einsatz dafür gefunden. Du hast sie ganz toll eingesetzt, deine Rolle ist toll. Auch die Paspel war eine sehr gute Wahl :). Liebe Grüße, Tini

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina, ich bin jedes Mal auf's Neue von deinen schönen Werkeleien verzaubert. Bei dir stimmt einfach alles: die Fotos, die Erklärungen, die tolle website und last but not least die kleinen und großen Meisterstücke! mach weiter so, es bringt Farbe in meinen Alltag!!! Es grüßt die Cathrin

    AntwortenLöschen
  9. Die ist wunderschön geworden und ich liebe den Birch-Stoff, den ich selber auch mein Eigen nennen darf. Vielleicht mach ich das auch nach, denn ich hab auch keine Ordnung bei meinen ganzen Häkelnadeln. Wirklich toll!
    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  10. Ich finde die "popelige" Rolle wunderschön, besonders die Stoffauswahl gefällt mir sehr <3
    Ganz liebe Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  11. Ich mag deine Häkelnadelrolle sehr. Bei mir sind es noch nicht ganz so viele, passen alle gut in ein kleines Kästchen, aber für meine Nadelspiele habe ich sowas ähnliches schonmal genäht. Besonders die Paspel finde ich toll, macht richtig was her. Und natürlich die tollen Stoffe!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  12. Traumhafte Stoffe, wirklich! Ein sehr hübsche Rolle ist das geworden und ich finde, die schwarze Paspel ist das I-Tüpfelchen!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  13. Wooooooooooow, ist das schööön! Bin ganz verzückt! Der Aussenstoff ist ja der Hammer (weißt Du, wie er genau heißt? Konnte ihn bisher leider noch nicht finden...) und dann noch die Kombination mit der Paspel und dem Innenstoff... genau meins! Ich bin total begeistert!! LG, Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Annette, danke! Die Kollektion ist von Joel Dewberry und heißt Free Spirit. Ich hab sie übrigens hier schonmal vernäht: vervliestundzugenaeht.blogspot.de/2015/06/buegeltaeschlein.html

      Löschen
  14. Wow, wunderschöne Stoffkombi. Manchmal gehts halt etwas länger, bis es fertig ist. Kommt mir bekannt vor :-)

    Herzlich Zwirbeline

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde die Stoff- und Farbkombi auch super schön und sehr gelungen. Die Arbeitszeit hat sich gelohnt. Die Häkelnadel-Rolle ist klasse geworden :)

    AntwortenLöschen
  16. Wirklich wunderschöne Stoffe und toll kombiniert! Die Spitze und die schwarze Paspel finde ich genau richtig, da lohnt sich das Warten ;O) Ich hatte anfangs auch eine Rolle, aber ich musste so oft dran, dass ich die Häkelnadeln inzwischen in einem schön umhäkelten Glas aufbewahre, immer griffbereit :O) lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  17. Ist ja gerade passend für meine Häkelnadelsammlung........die liegt in einem Kästchen und da ich manchmal versuche die Nadelstärke noch entziffern zu können wäre das doch sortiert mit Nummernangabe ein gutes Nähprojekt. Danke für dir Ideevorlage. Mir gefällt sie sehr gut, Stoff usw. Genau mein Geschmack. Bin auf deinen nächsten Beitrag gespannt.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  18. Fertig gestellt sieht die Rolle echt wunderschön aus!
    Und unser Nähtreff hat mir auch echt Spaß gemacht... Lass uns das bald wiederholen ;-)
    Liebe Grüße
    Bibi

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina