Bluse Donna {La Maison Victor}

Eine Bluse nähen. Ein bisschen ein Angstgegner für mich, wie wahrscheinlich für viele Hobbynäher. Deswegen hab ich ganz klein angefangen und ein sehr einfaches Blusenshirt genäht. Zum Geburtstag hab ich ein La Maison Viktor Abo bekommen und das aktuelle Heft (Mai/Juni 2016) gleich mit dazu. Die Bluse Donna hat mich schon beim ersten Durchblättern angesprochen, denn sie sieht einfach super schön lässig und ein bisschen Oversize aus, was ich sehr gerne mag. Durch den fließenden Stoff sieht man aber trotzdem nicht aus wie ein wandelndes Quadrat. Auf dem letzten Stoffmarkt in Offenburg hab ich zugeschlagen und insgesamt 3 schöne Viskosestoffe gefunden. Viskose ist ja was Tolles, so schön luftig, leicht und bei der Bluse fühlt man sich tatsächlich fast nackig, weil sie so leicht auf dem Körper liegt. Perfekt also für die heißen Tage, an denen man am liebsten nichts anziehen würde. Und zum Glück sind die seit heute auch da.
Zum Nähen ist Viskose bekanntermaßen nicht der kooperativste Stoff. Ziemlich flutschig rutscht er überall durch die Gegend und bildet Falten, und man muss mega aufpassen, dass sich keine Fäden ziehen. Aber bei der Bluse Donna gab es zum Glück keine wirklich schwierigen Stellen. Die Anleitung ist super, ich find es einfach klasse, dass bei La Maison Viktor die einzelnen Schritte komplett bebildert sind, da kann eigentlich nichts schief gehen. Eigentlich.


Ich habs natürlich geschafft die Ärmelbelege im falschen Fadenverlauf zuzuschneiden und hatte leider nur noch genug Stoff für einen richtigen übrig. Naja, jetzt hab ich einen schönen Ärmel (der im Bild oben, hehe) und einen labbrigen Ärmel. Ich sehe es mal als Experiment an, wie wichtig der Fadenverlauf tatsächlich ist. Ergebnis: wichtig! Ach ja, genäht hab ich Größe 36 und verlängert hab ich die Bluse um 5 cm, sonst waren keine Änderungen nötig :-)

Eine Premiere für mich war die Knopfleiste, die tatsächlich funktioniert, es aber gar nicht müsste. Man kann die Bluse nämlich super über den Kopf an und ausziehen. Eins hab ich auch gelernt: erst die Knopfleiste, dann den Saum nähen. Den musste ich nämlich nochmal auftrennen, weil mysteriöserweise eine Seite plötzlich 1 cm länger war als die andere. Aber kann man ja alles nachträglich anpassen. Eine weitere Herausforderung fand ich den abgerundeten Saum. Da hab ich eine ganze Weile schweißgebadet gebügelt (wer will nochmal Sommer? Da schwitzt man immer so beim Bügeln und Nähen...).

Insgesamt bin ich sehr zufrieden mit meiner ersten Bluse, die gleich mehrere Premieren in Petto hatte: Kleidung aus Webware (und dann auch noch Viskose), Knopflöcher, und französische Nähte an den Seiten und Schultern - sieht gleich nochmal hübscher aus von innen. Es hat auch wirklich Spaß gemacht mal nichts Dehnbares zu nähen, es ist doch nochmal ein ganz anderes Erlebnis. Man muss, habe ich das Gefühl, deutlich präziser arbeiten und es können ganz andere Dinge schief gehen.

Vielleicht wage ich mich aber in Zukunft trotzdem häufiger an Webware, denn das Tragegefühl ist einfach grandios.

Habt ihr Tipps für schöne, noch nicht allzu schwere Blusenschnitte für mich? Ich würde mich doch ganz gerne mal an einer (vielleicht mit einem kleinen Stehkragen?) versuchen...

Bis bald,
Eure Nina
Verlinkt bei Meertje, AfterWorkSewing, Me Made Mittwoch

Kommentare:

  1. Sehr schöne Bluse! Abgerundeten Saum mag ich nicht, den kriege ich nie 100% sauber hin. Das Blusenshirt von Lillesol&Pelle kann ich empfehlen, habe es aus Viskose genäht und liebe es über alles!
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Tipp, da geh ich gleich mal bei dir gucken :)

      Löschen
  2. Guten Morgen,

    der Stoff ist herrlich! Dir ist die Bluse wirklich gut gelungen - vor allem der runde Saum! Mit dem hab ich immer Probleme :)

    Viele Grüße
    Ela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Ja, da war ich auch etwas skeptisch, aber da er immer nur einen halben Zentimeter umgebügelt wird, geht es eigentlich ganz gut. Ich war sogar überrascht, dass ich nicht mehr Probleme hatte :)

      Löschen
  3. Eine tolle Bluse. Da hat sich der Kampf mit dem flutschigen Viskosestoff gelohnt. Das Muster vom Stoff ist echt super und für den Sommer sind diese Stoffe echt super. Wirklich toll geworden und sie steht dir super.
    Liebe Grüße
    Brina

    AntwortenLöschen
  4. Stoff und Schnitt sind einfach traumhaft schön! Gefällt mir sehr und ist dir einfach gut gelungen! Von Deer&Doe gibt es einen schönen Blusenschnitt mit vielen Details und Stehkragen (Mélilot), aber ich kann dir leider nicht sagen wie leicht/schwer der zu nähen ist, der steht noch auf meiner Wunschliste :)

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  5. Die Bluse ist sehr schön geworden. Ich habe das Modell auch genäht. Auch ich habe mit dem Saum gekämpft. Aber die Bluse ist super. ein gutes Tragegefühl.

    AntwortenLöschen
  6. Der Stoff ist wirklich super schön. Tolle Bluse! LG Angela

    AntwortenLöschen
  7. Gratulation. Eine sehr sehr schöne Bluse ist das geworden.
    Und Webware ist ja gar nicht so schlimm. Viscose für den Sommer ist auch viel besser wie Jersey
    lg monika

    AntwortenLöschen
  8. Das klingt nach einem erfolgreichen ersten Blusenprojekt. Das Ärmeldilemma sieht man so von weitem gar nicht, da hast du mit dem gemusterten Stoff bestimmt gut gewählt. Der Schnitt steht dir gut! Und irre, wie schmal du bist, selbst 36 sitzt ja wirklich locker.
    Ich liebe Webware ja auch sehr, und Viskose habe ich ebenfalls liebgewonnen. Fräulein Lenz ist eine schöne Bluse, mit Stehkragen aber wenig Schwierigkeit und toll aus Viskose.
    Steht in deinem Heft zufällig wann das nächste LMV-Heft erscheint? Die Internetseite ist ja eher schlecht, da finde ich gar nichts raus.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Facebook hat mir geholfen, morgen! :D

      Löschen
    2. Haha, jetzt wollte ich dir das gleiche auch grade schreiben. Ich hoffe ja, dass es bei mir vielleicht schon heute kommt, hab ja jetzt schließlich ein Abo ;-)
      Danke dir! Aber von wegen schmal: Die Bluse ist ja eher Oversize, und ich merke, dass ich viel Platz um die Taille habe, aber enger dürfte sie im Schulterbereich nicht sein ;-)
      Danke für den Tipp mit Frau Lenz, jetzt wo dus sagst, fällt mir ja auch ein, dass ich die bei dir schon häufig bewundert habe :)

      Löschen
  9. Richtig schön geworden! Diese Bluse wartet bei mir auch nur noch auf den Zuschnitt und die Nähmaschine ;-) Ich würde dir Frl. Lenz empfehlen, ist auch nicht schwer, ein wenig aufwendiger wegen der Passen. Die kannst du aber auch weglassen und alles am Stück angelegt zuschneiden. Dann gibt es noch Frau Mia, aber ganz ohne Kragen, nur zum reinschlupfen. Die hab ich heute bei AWS eingestellt.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh, danke für die Tipps, da schau ich gleich mal rein :)

      Löschen
  10. Dieses Schnittmuster steht bei mir auch als nächstes an. Eine schöne Version hast du da genäht! Und das Tragegefühl von Viskose macht jede Mühe einfach wett, finde ich.

    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  11. Sehr schöne Bluse. Ich nähe gerade auch eine "Donna", hoffentlich wird sie so schön wie deine.
    Sehr einfach umzusetzen ist aus webstoff das neue Oberteil von Seamwork. Wenn Du mal französische Nähte ausprobieren willst und dich an feine, flutschige, dünne Stoffe wagen willst, dann empfehleich dir den Melilot Schnitt von Deer und Doe, super beschrieben und für die Techniken gut und einfach.
    Viele Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  12. Die ist echt toll! Ich hab nmir diese LMV auch nur wg dieses Schnittes gekauft :D. Allerdings noch nicht genäht. Viskose liegt aber schon bereit und das SM ist kopiert... Umso toller, dass ich hier schon einen Erfahrungsbericht lesen kann.
    Viel Freude mit der Bluse!
    LG Andrea

    AntwortenLöschen
  13. Das stimmt schon, Viskose trägt sich toll. Nur meine Nähmaschine, die mag die leider gar nicht, so dass ich da gerne einen Bogen drum mache.
    Deine Bluse ist auf jeden Fall sehr gut gelungen.
    Ich mag die Bluse Ella mit Stehkragen oder die Bluse Mathilda von So-Pattern. Die sind einfach zum nähen.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke da schau ich mal. Von so pattern hab ich sogar schon mal was genäht, die Jacke Dora :D

      Löschen
  14. Sehr schön geworden. Die Donna liegt auch schon auf meinem Zuschneidetisch :D
    Liebe Grüße
    Julia

    AntwortenLöschen
  15. Die Bluse sieht richtig toll aus und im Sommer sind Viscose Teile angenehm zum Tragen. Hab auch gerade das Heft abonniert da ich schon so viele tolle Schnitte gesehen habe und bei uns am Kiosk bekomme ich es nicht.
    Liebe Grüsse
    Angy

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina,
    die Bluse sieht toll aus, besonders der Stoff in Kombination zu der rot-lila Hose, das gefällt mir richtig gut!
    Und wie schön, dass du mit diesem Schnitt so viele "erste Male" erfolgreich für dich meistern konntest! Ich habe am Anfang erst Kleidungsstücke aus Webware genäht und hatte bei Jersey immer nur Frust-Ergebnisse, so langsam klappt es auch da. Aber Webware-Oberteile habe ich auch noch nicht genäht...
    Viele Grüße und viel Spaß mit deinem neuen tollen Kleidungsstück,
    Denise

    AntwortenLöschen
  17. auf fb schon geschrieben, tolles teil. zum runden saum hab ich einen trick: ich näh an der saumlinie einmal mit langem heftstich entlang. dann an dieser naht nach innen schlagen (geht auch gut 2x) und bügeln. voila, runder saum ohne falten und verschieben. die heftnaht kann man dann ganz einfach wieder ziehen.
    lg
    molli

    AntwortenLöschen
  18. Liebe Nina, eine tolle Bluse, vor allem fürs erste Mal! Steht auch noch auf meiner To-Sew-Liste. Ich liebe die LMV ja sehr, schön, dass du dich auch dafür begeistern kannst!
    Ich habe gerade eine Burda-Bluse mit Stehkragen genäht, auch ziemlich simpel. Schau mal hier: https://fantantisch.wordpress.com/2016/06/01/myspringessentials-fischebluse/
    Ganz liebe Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  19. Hier kommt noch ein Kompliment, liebe Nina! Deine Bluse sieht spitze aus! Ganz toll genäht -
    findet Anne von
    27Anfrieda

    AntwortenLöschen
  20. Très jolie blouse ; je l'ai faite moi aussi mais je la trouve trop large et pas assez structurée. Je pense que la blouse Maya serait sans doute plus cintrée. Je te donne le lien car c'est un patron gratuit : https://auroreetsescousettes.be/2016/05/21/blouse-maya/ Bonne couture !

    AntwortenLöschen
  21. Très jolie blouse, j'adore ton choix de tissu, félicitations! Désolée je ne parle pas allemand. Bon week-end! :-)

    AntwortenLöschen
  22. Hallo Nina, habe vorhin schon mal versucht, einen Kommetar loszuschicken, ist aber scheinbar irgendwie verloren gegangen. Super schönes und bestimmt auch sehr luftiges Blüschen. Davon kann man gar nicht genug haben. Die Zeitschrift, aus der der Schnitt ist, ist in deutsch wohl nicht mehr erhältlich. Leider ist mein holländisch nicht gut genug um so was kompliziertes zu lessen. Schade, hätte die Bluse gerne nachgenäht.
    LG Nela

    AntwortenLöschen
  23. Liebe Nina!
    Deine Donna sieht echt toll aus, danke für deinen Tipp auf Instagram!
    Ich schätze ich werde mir für die heißen Sommertage auch eine nähen... :-)
    Ich habe die Bluse Mein Mittsommer von Lotte und Ludwig für mich entdeckt. Ist auch sehr wandelbar, weil es Blusen und Kleidvarianten mit oder ohne Knopfleiste vorne oder hinten gibt.
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina