Nadeletui für Nähmaschinennadeln


Letzte Woche hab ich ja schon ein bisschen rumgeheult, dass meine Nähmaschine kaputt ist. Naja, nicht ganz wahr, sie ist nicht kaputt. Aber meine treue 30 Jahre alte Pfaff ist verharzt. Man könnte sie wohl reparieren, ist mir aber ein bisschen zu teuer...Außerdem hat mich nach ein bisschen googlen die Pfaff Passport 2.0 angelacht. Und der Nähmaschinenhändler in der Nähe hat auch noch 20 % wegen Umbau drauf gegeben. Und ein bisschen was zu Weihnachten krieg ich ja auch. Ok, genug Gründe, gekauft! Und so viele neue Nadeln waren mit dabei. Da hab ich ganz schnell ein Nadeletui gebraucht, wie es auch die liebe Mel gemacht hat. Man kann die Nähmaschinennadeln in das passende Feld einsortieren und wenn eine rausgenommen wird, kommt einfach die Riesenherzstecknadel an die Stelle. So kann man nicht durcheinander kommen - echt praktisch! Und kein Gefummel mit den kleinen Plastikhüllen mehr!
In echt kann man auch die Schrift besser lesen, die hab ich mit Glitzerstickgarn von Hand aufgestickt. Das ergibt ein schönes Relief. Ich bin ja ein bisschen neidisch auf alle glücklichen Stickmaschinenbesitzer, die das ganz fix aufsticken lassen, aber wo ein Wille ist, ist auch ein Weg. Und irgendwie hat es mir auch richtig Spaß gemacht, mal wieder was von Hand zu nähen. Seit ich ein bisschen Quiltfaul geworden bin, passiert in der Richtung ja nicht mehr so viel.
Und passt doch super zu meiner Schnittmusterhülle, oder?

Ich wünsch euch noch eine schöne Vorweihnachtszeit und frohe Weihnachten! Für mich geht's in 2 Tagen in die wohlverdiente Weihnachtspause. Ihr könnt euch gerne noch ein paar Geschenkideen hier holen. Hab nämlich letzte Woche ein paar schöne Projekte gesammelt.
Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei Creadienstag, Meertje, Crealopee, Taschen und Täschchen




Kommentare:

  1. Tolle Idee!
    Ich hab mir vom kurzen so eine gestickte Vorderseite für ein Maschinennadelkissen mit Nellemisdesign ertauscht. Den Tipp aber mit der Herznadel finde ich echt top!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja mal eine tolle Idee und richtig schick!

    Hach...ich glaub das pack ich mir mal schnell auf die To-Do-Liste.

    Danke fürs zeigen!

    LG Schnittchen

    AntwortenLöschen
  3. Das ist aber eine schöne Idee, die muss ich mir eventuell klauen, falls ich mal wieder zum Nähen kommen sollte.

    AntwortenLöschen
  4. das ist aber eine tolle Idee! Und mit so viel Liebe umgesetzt! Da fehlt mir leider die Geduld... aber so ein Nadel-Heftchen brauche ich wohl auch irgendwie!
    Liebe Grüße
    Britta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Aber so lang dauert es nicht mal. Ich dachte auch, was ne Arbeit, aber hab nicht mal ne dreiviertel Stunde fürs Sticken gebraucht. Und ich hatte nicht mal einen Stickrahmen, das hätte es vielleicht auch noch erleichtert :-) Also einfach mal ranwagen ^^

      Löschen
  5. so was brauch ich auch nochmal. hab auch keine Stickmaschine:( hast du aber toll und super ordentlich gestickt.
    lg claudia

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina