Friemelstilo

Letzte Woche hatte ich Lust mal wieder was richtig Hübsches und Verspieltes aus Webware zu nähen. Da hat es sich sehr gut getroffen, dass meine Oma Geburtstag hatte und ich noch kein Geschenk. Das sogenannte "Friemelstilo" (echt schönes Schnittmuster-Freebook, aber leider seltsamer Name) ist ein perfektes 2-3 Stunden Projekt. Man kann es wahrscheinlich auch sehr viel schneller schaffen, aber ich hab mich ein bisschen verkünstelt. Ich hab die kleine Version genäht, die etwa 28 cm breit ist. Die Unterteilung auf der Vorderseite hab ich bei 6,5 cm von der Oberkante gemessen gemacht. Meine Lieblingshäkelborte passt wie immer perfekt und die Kam-Snap Schleife darf  natürlich auch nicht fehlen.
Zum Ebook selbst lässt sich nicht viel sagen, es ist alles gut erklärt und auch für Anfänger gut geeignet, etwas friemelig (heißt das deswegen so?) sind nur die Durchgriffe, die man ordentlich bügeln und absteppen muss und das Schrägband, mit dem ich eigentlich immer auf Kriegsfuß stehe. Aber diesmal bin ich echt superstolz! Bis auf eine kleine Ecke habe ich jeweils auf der Vorderseite und der Rückseite  das Schrägband schön knappkantig getroffen. Ich hab übrigens nur Vlieseline H630 verwendet, und das Täschchen hat einen super Stand, wie man sehen kann.

Vlieseline H640 geht sicher auch, aber ich bin da immer etwas skeptisch, ob es dann nicht ein bisschen dick wird. Übrigens hab ich meine Vlieseline nur bis 1 cm unter der Oberkante aufgebügelt, das hat sicher auch dazu beigetragen, dass mein Schrägband schön ordentlich wurde. Es ist einfach leichter, wenn man nicht so viele Lagen Stoff mit einfassen muss.
Die KamSnap-Schleifen hab ich euch ja auch schon ein paar mal gezeigt, zum Beispiel hier beim Wolldascherl und hier bei den Medizintäschchen. Die Anleitung von modage ist super und einfach zu befolgen.
Bis bald,
eure Nina
Verlinkt bei Creadienstag, Meertje, Taschen und Täschchen






Kommentare:

  1. Toll ist es geworden! Den Innenstoff finde ich wunderschön!!!!
    Liebe Grüße, Lee

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht sehr hübsch aus.Die Stoffe sind toll und das Schrägband sitzt perfekt. Ich nähe das Schrägband immer mit der Hand, weil ich nicht daneben nähen will... ;-) Ich muss das auch mal mit der Maschine versuchen.
    LG Jac.

    AntwortenLöschen
  3. Sind die schön! Habe vorhin die Anleitung entdeckt - vielen lieben Dank dafür.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Nina,

    das Täschchen ist ganz zauberhaft, ich bin darin verliebt! Deine Oma hat sich bestimmt sehr gefreut über ihr tolles Geschenk! Und meine Tochter würde das bestimmt auch sehr mögen, um ihre Püppchen oder Spangen oder sonst was darin aufzubewahren.

    Liebe Grüße,
    Ioana

    AntwortenLöschen
  5. Deine Tasche ist bezaubernd geworden. Die Teilung sieht klasse aus.
    LG, Birgit

    AntwortenLöschen
  6. Wunderschön geworden! Das ist ein ganz liebes Schnittmuster, gefällt mir sehr gut - und Deine Interpretation besonders!
    LG,
    Alice

    AntwortenLöschen
  7. Das Tascherl ist wirklich wunderschön geworden. Die Stoffkombi kommt da richtig schön zur Geltung. Und ich finde du hast Recht, der Name des Schnittmusters wird dem Täscherl überhaupt nicht gerecht.
    Lg Magdalena

    AntwortenLöschen
  8. Toll geworden!! Sehr hübsche Farbzusammenstellung und super gut verarbeitet.
    Sei lieb gegrüßt
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Die Tasche ist wirklich klasse geworden! Die Farbzusammenstellung ist ganz meins...

    Liebe Grüße,
    Anja

    AntwortenLöschen
  10. Das sieht ja toll aus, da freut sich deine Oma ganz bestimmt drüber, ich bin ja auch ganz angetan. ;)
    Liebe Grüße Maira

    AntwortenLöschen
  11. Hallo Nina! Ich kann mich den anderen nur anschließen....deiner Variante des FriemelStilos ist wunderschön geworden! Wie es zu der namensgebung kam, werde ich dann bald mal auf meinem Blog schreiben, weil sich schon mehrere Leute darüber gewundert haben ;) Aber das tut der Sache ja keinen Abbruch ;) Liebe Grüße, Claudia aus der FriemelEcke

    AntwortenLöschen
  12. Danke für eure lieben Worte, freut mich sehr! :-)

    AntwortenLöschen
  13. Wow, das ist super süß! Ich wünschte, ich hätte auch etwas mehr Talent..

    AntwortenLöschen
  14. Liebe Nina,
    als jemand, die leider viel zu selten zum Nähen kommt, bin immer wieder begeistert von exakt und fein symetrisch vernähten Schmuckstücken. Das ist nämlich irgendwie immer mein Problem - die Symmetrie von Vorder- und Rückseite, sodass sie an den Seiten schön abschließen :) Und die perfekt genähte Oberkante beeindruckt mich erst recht! ;) Jetzt hab' ich wieder mal Lust, zu nähen. Das werde ich in den nächsten Tagen mal in Angriff nehmen... und so bekomme ich nur diesen tollen Innenstoff her?
    Alles Liebe,
    Anne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Anne,
      danke! Alle Stoffe des Täschchens sind aus der Ring a roses Kollektion von Gütermann :-)
      Hoffe du fängst wieder mit dem nähen an!
      LG, Nina

      Löschen
  15. Hallo Nina,
    die Tasche ist richtig schön geworden und die Stoffe passen super zusammen. Ich selbst kann leider gar nicht nähen, bewundere aber immer die Menschen, die es können.

    Hab einen schönen Tag und liebe Grüße,
    Wibke

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nina,

    da gefällt mir ausgesprochen gut. Das näh ich auch! Schön hast Du das umgesetzt, vor allem mit den Stoffen.

    LG Mareike

    AntwortenLöschen
  17. Was für eine süße, frühlingshafte Tasche! Ich danke dir, dass du mit diesem Artikel bei meiner April-Link-Party dabei warst! Vielleicht hast du im Mai wieder Lust, mitzumachen und einen Beitrag aus dem letzten Jahr zu zeigen? Die Partys werden in Zukunft immer ab 15. zur Monatsmitte stattfinden :) Liebe Grüße! Kea

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina