Ella

Heute bin ich ein bisschen nervös, denn ich hab eine Zeit gebraucht um mich mit meinem neuen Kleid anzufreunden und bin gespannt wie ihr es findet. Es war nämlich so: letzten Winter hab ich auf der Kreativwelt in Frankfurt diesen grandiosen Stoff gefunden. Er sieht aus als wäre Spitze über den Stoff gelegt worden und ist innen auf der linken Seite witzigerweise richtig hell türkis.
Das schwarze obendrüber ergibt dann aber einen dunkelgrünen Effekt. Ich fand ihn super schön und hab ihn ein Jahr lang im Schrank bewundert und keine Ahnung gehabt was ich draus nähen soll. Letztendlich wollte ich ihn nicht noch einen weiteren Winter liegen lassen und außerdem stand ein 50. Geburtstag an, zu dem wollte ich unbedingt den Stoff tragen. Ich hab eine Weile rum gesucht, mich dann aber für den Schnitt Ella von Pattydoo entschieden, ihre Schnitte sind so gelingsicher, da kann nicht so viel schief gehen. Ich hab eine 38 mit langen Ärmeln zugeschnitten und den etwas höheren runden Ausschnitt mit einem dunkelgrünen Jerseystreifen gesäumt. Den grünen Stoff hatte ich letztes Jahr ewig lange gesucht,
weil ich einen Kombistoff haben wollte, was aber wegen der Farbe gar nicht so einfach war. Im Endeffekt hab ich nur 3 cm davon verwendet, aber der Stoff ist auch sehr schön und wird sicher noch einen richtigen Zweck finden. Und dann kam der Schock bei der Anprobe! Es sah so altbacken aus! Der Rock ging bis zum Knie, das Kleid saß sehr locker, da der Stoff recht dehnbar ist und ich war gar nicht zufrieden.

Meine erste Maßnahme war dann: Rock gekürzt um ganze 13 Zentimeter. Danach war ich dann schon ein kleines bisschen zufriedener, wenigstens sahen meine Beine nicht mehr so furchtbar kurz und stämmig aus. Aber der Look hat immer noch nicht zu mir gepasst. Die Ärmel mussten also auch dran glauben, obwohl ich im Winter eigentlich kein Fan von dreiviertel Ärmeln bin. Noch ein Stückchen besser. An der Taille hab ich noch 2 Zentimeter an jeder Seite eingenommen und das hat dann erstmal gereicht (bei dem dehnbaren Stoff hätte übrigens auch 36 gut gereicht). Ich hab mich trotzdem noch eine ganze Weile unwohl gefühlt, weil der Stil nicht so hundertprozentig meiner war. Eine Freundin meinte, ich sehe sooo niedlich aus, wie ein kleines Kind - Nicht unbedingt der Look, den ich im Kopf hatte. (Wobei ich es beim Fotos machen auch nicht hingekriegt habe in dem Kleid in irgendeiner Form "cool" auszusehen...) Zusammen mit der Statement Kette und den Ankle Boots war ich dann aber erst mal versöhnt und hab mich auch getraut das Kleid zum Geburtstag zu tragen. Und das obwohl ich es mir kurz vorher fast versaut hätte! Vor dem Fest hab mir das Bügeleisen meiner Mutter geschnappt um nochmal schnell drüber zu gebügeln. Und plötzlich klebt der Stoff am Bügeleisen. Wer das schonmal erlebt hat, weiß wie einem der Schreck in die Glieder fährt! Das Bügeleisen schien deutlich heißer zu sein, als meines, denn zuhause hatte ich den Stoff ständig gebügelt. Deshalb ist mir nun ein kleines Stück vom türkisen Teil des Stoff innen weg geschmolzen. Glücklicherweise hat der schwarze nichts abbekommen, sodass ich es doch tragen kann, weil man es von außen gar nicht sieht. Aber der Schreck! Und das Abkratzen von geschmolzenem Stoff vom Bügeleisen kurz vor der Abfahrt war auch nicht grade spaßig... Als mir die Kellnerin auf dem Fest dann noch Bratkartoffeln über den Rücken gekippt hat, war ich kurz davor zu glauben das Universum will nicht, dass ich das Kleid trage. Aber die Flecken verlieren sich im Muster vom Stoff, was wieder für den Stoff spricht, wegen dem ich das Kleid ja überhaupt genäht habe. Und außerdem bin ich ja nicht abergläubisch ;-).


So jetzt bin ich auf eure Meinung gespannt: zu niedlich, zu altbacken oder doch ganz hübsch? Für mich hab ich entschieden es wird nicht nur zu weiteren winterlichen Festen getragen, sondern auch mein diesjähriges (und erstes selbst genähtes) Weihnachtskleid. Ich muss mich wohl nur ein bisschen an den Look gewöhnen...

Übrigens, wundert euch nicht, wenn ihr die nächsten 3 Wochen nichts von mir hört: Ich gehe in die Weihnachtspause und der Blog darf Winterschlaf machen. Ein kleine Pause ist grade angebracht, damit ich weiterhin schön kreativ sein kann. Es sind aber schon so einige Projekte vorbereitet für die ich in meinem Urlaub endlich Zeit und Muße haben kann. Ich bin gespannt, was ich euch im neuen Jahr alles zeigen kann!
Nun wünsche ich euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2016!

Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei Me Made Mittwoch, Meertje, AfterWorkSewing

Kommentare:

  1. Liebe Nina, ich finde es ein wunderbares Kleid. Verstehe deine Bedenken, es ist nicht so bunt, hat keine Streifen ;-)
    Vielleicht müssen wir uns such daran gewöhnen, dass wir auch in ein alter kommen, da man schon schwerere Stoffe tragen darf. (Hab da auch so ein Projekt liegen, worin ich mich fühle als wör ich ein Sessel)
    Du machst das super! Wünsche eine ruhige, kreative Weihnachtszeit.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, der Sesselvergleich ist ja witzig. Das trifft es ziemlich genau. Aber wenn es ein schöner Sessel ist, warum nicht. Da hast du schon recht ;-)

      Löschen
  2. Dein Kleid gefällt mir ausgesprochen gut! Der Stoff und der Schnitt passen prima zueinander und beides sehr gut zu Dir. Allein durch die Länge wird dieses Kleid niemals altbacken aussehen. Ich kann mir gut vorstellen, dass das Kleid in Knielänge ganz anders gewirkt hat.

    Liebe Grüße, Irene

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid ist wunderschön, allerdings würde es vermutlich sexier wirken, wenn echte schöne Nylons und Pumps das Gesamtbild abrunden würden. Das würde doch erwachsener wirken.Übrigens wenn ihr schon like Sessel seid, was bin dann wohl ich, jenseits der 49? Schaukelstuhl? Liebe Grüße Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nene, da ging es ja nur um den Stoff ;) Aber was meinst du mit "echte" Pumps? Und Nylons? Durchsichtige Strumpfhose?

      Löschen
  4. Liebe Nina, nun fühl ich mich uralt, ja ich meine eine edle bitte nicht 99 cent, durchsichtige Beinbestrumpfung...also da gibt es natürlich riesen Unterschiede und das sieht man dann auch, jedenfalls wer darauf achtet und Pumps,oder Highheels sehen nunmal eleganter aus, als Boots*seufz, dieses Kleid dieser Stoff schreit förmlich danach noch erotischer daherzukommen.....ohweh ;-)))))Wie gesagt, es ist wunderschön!

    AntwortenLöschen
  5. Ich kann dich verstehen, dass es irgendwie noch nicht ganz DEIN Kleid geworden ist. Ich persönlich habe Schwierigkeiten mit dem weitern Rockteil dieses Schnittes. Das Oberteil sieht klasse aus - Stoff (sagt man da "Ausbrenner" dazu?) sowieso! Aber diese Art von weitem Rock muss man mögen. Ich finde auch, dass es gern altbacken wirkt (wenn ich nur an die Kleider von Kate Middeleton denke: das sind meist genau auch solche mit weitem Rock und ich finde das wirkt so altbacken und nicht modern - auch wenn das gern in der Presse so verkauft wird). Hast Du ein Kleid mit einem schmalen Rock? Fühlst du dich in diesem wohler?
    Dir gutes Überlegen und ich wünsche dir, dass Kleid über Weihnachten zum Einsatz kommt.
    LG Ines

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde das Kleid wunderschön-der Stoff trifft total meinen Geschmack...nach so einem muss ich auch Ausschau halten. Ich finde das Kleid überhaupt nicht altbacken und mag gerade das weite Rockteil gerne. Wahrscheinlich musst du dich einfach dran gewöhnen...Mir gefällt es jedenfalls! LG, Tyrsten

    AntwortenLöschen
  7. Ich finde dein Kleid sehr schick und der kurze Rock, sowie die 3/4 Ärmel geben dem elegant wirkenden Stoff einen jungen Touch.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  8. Ich finde das Kleid großartig! Es war eindeutig eine gute Idee zu kürzen. In der Kombi mit den Ankle Boots sieht es wirklich toll aus!

    Liebe Grüße, Jessica

    AntwortenLöschen
  9. Mir gefällt dein Kleid sehr gut. Ein toller Stoff!
    Blickdichte Strumpfhose passt schon gut. Aber versuch's mal mit anderen Schuhen - Pumpf mit Mittelsteg, Stiefel mit hohem Schaft und Absatz o.ä.. Vielleicht fühlst du dich dann wohler?
    Liebe Grüße,
    Julischka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Auch ne gute Idee, aber sowas hab ich leider nicht im Schuhschrank. Und so oft zieh ich das Kleid dann wohl nicht an, dass sich rechtfertigen lassen würde was neues zu kaufen ;-)

      Löschen
  10. Allein durch die Länge wirkt es nicht altbacken sondern auf mich ein bisschen wie "rausgewachsen". Der Stoff sieht Klasse aus und Fleckentoleranz ist ja auch kein Fehler! Hast Du Bilder von der langen Variante? Da wäre ich im Vergleich neugierig drauf.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ne, Bilder hab ich da gar nicht gemacht, das sah einfach nur aus wie ne Oma ;-) Das rausgewachsen kann ich schon ein bisschen nachvollziehen, das liegt wohl vor allem am Schnitt vom Kleid und dem weiten Rock. Aber zum Beispiel ein eng anliegenderes wäre für mich nicht sehr vorteilhaft bei Jersey...

      Löschen
    2. Das sollte keine negative Kritik sein, nur ein Erklärungsversuch, warum es "niedlich" wirken könnte. Das kann ja durchaus gewollt/gemocht werden!

      Löschen
    3. Hab ich auch gar nicht so verstanden :-) Und du hast ja recht ;-)

      Löschen
  11. Ein schönes Kleid aus einem Tollen Stoff - es ist mir gleich bei den MMM-Bildchen aufgefallen. Nix da altbacken - es hat für Dich die richtige Länge (oder besser Kürze) und sieht zauberhaft aus. Der edle Stoff fängt das mädchenhafte des Schnittes wieder gut ein.
    Liebe Grüße Ina

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff ist superschön und den Schnitt mag ich sehr und ich finde er steht dir gut. Die Rocklänge ist sicher geschmackssache - mir gefällt es an dir so super und ich finde es prima das du die Ärmel gekürzt hast - das macht es "flotter" LG Ingrid

    AntwortenLöschen
  13. Ein tolles Kleid und steht dir super gut. Deine Outfit gefällt mir sehr gut. Der Stoff wirkt sehr edel.
    Liebe Grüße
    Agnes

    AntwortenLöschen
  14. Hallo liebe Nina,
    das Kleid steht Dir super und wenn man das Bild mit dem Sektglas in der Hand sieht, schauSt Du und Kleid einfach toll aus. Schlicht und einfach Deine Schuhe passen nicht dazu. So ist das halt manchmal.
    Da es ein schickes Kleid ist brauchst Du einfach einen schicken Schuh dazu.
    Ganz lieben Gruß
    Waltraud

    Hab immer noch keinen Blog

    AntwortenLöschen
  15. Ich finde das Kleid auch sehr schick.
    Hoffentlich überlebt der Bügeleisenabdruck die Waschmaschine!
    Lg
    Martina

    AntwortenLöschen
  16. Hallo Nina,
    ich finde den Stoff mega interessant, vor allem auf den Fotos weiter unten kommt es so richtig heraus wie er aussieht. Ist so ganz mein Geschmack und genau die richtige Auswahl für dieses Kleid. Mir persönlich, sorry, ist der Rock ein wenig zu kurz geraten, aber dies ist ja bekanntlich Geschmacksache. Ansonsten ist das Kleid sehr gelungen und steht dir sehr gut. Ich habe mir den Schnitt auch schon heruntergeladen, aber ich habe keine Ahnung ob er mir steht. Deshalb habe ich ihn noch nicht genäht. Feigling, ich weiß.......
    Vielleicht wenn ich mal den für mich richtigen Stoff gefunden habe.
    Wie heißt es so schon, probieren geht über studieren.
    Liebe Grüße
    Martina

    AntwortenLöschen
  17. Ich glaube genau aus diesem Grund ist meine probeella ein Nachthemd geworden. Der rockteil ist einfach sehr weit... und zu dem Stoff und zu dir würde ein engerer Rock besser passen.
    Gerade habe ich das Sweatkleid Frau Fanni für mich entdeckt... und da ist der Rock viel enger und nicht so glockig.
    Den Stoff finde ich aber auch genial.
    Grüße Sonnenblume

    AntwortenLöschen
  18. Hallo Nina,
    Ich denke dass, du Zubehörteile musst finden. Die Zubehörteile geben den Stil in einem Anzug. Mit ein Gürtel OBI (http://apoliviacouture.canalblog.com/archives/2014/12/25/31193736.html), und eine schöne Jacke und ein Slipper, Du wirst schick sein. Die Zubehörteile machen den Unterschied.
    Mein deutsch ist nicht perfekt. Ich hoffe dass, du mein deutsch verstanden habst.
    Bis bald
    Apolivia

    AntwortenLöschen
  19. Liebe Nina,

    ich finde das Kleid zauberhaft. Für mich wäre es einen ticken zu kurz, aber dir steht es perfekt. Und mit deinen Accessoires ist es auch richtig cool!

    LG, Steffi

    AntwortenLöschen
  20. Ich finde das Kleid total schön. Ja, es ist kurz, aber mit der schwarzen Strumpfhose finde ich es prima.
    LG Steffi und danke für die Tipps!

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina