Skaterdress mit Blümchen

Letztes Jahr hab ich für euch ein kleines Tutorial für ein süßes Skaterdress auf dem Blog veröffentlicht. Und da ich selbst mein bester "Kunde" bin, musste ich natürlich auch dieses Jahr ein weiteres nähen. Aber man entwickelt sich ja mit jedem Nähwerk weiter, weshalb ich dieses Mal einen schwierigeren Stoff (Viskosejersey von Stoff und Stil, nicht mehr erhältlich) gewählt habe und die Kräuselung am Rock ein bisschen verändert habe.
Das Oberteil ist das stark verschmälerte Oberteil vom Jumpsuit Joy von Pattydoo. Von meinen Erfahrungen mit dem Jumpsuit hab ich euch ja schon letzte Woche berichtet. Ich bin wohl doch eher der Kleidchentyp.
Was hab ich jetzt geändert beim Skaterdress 2.0? Erstmal ist das Oberteil ja ein anderes. Ich würde es aber nur bedingt empfehlen. Da der Schnitt ja eher etwas weiter ist, musste ich stark verschmälern und hatte trotzdem noch ein bisschen Stoffüberschuss am Rücken in der Taille. Also lieber ein Top nehmen, dass ein bisschen enger geschnitten ist.
Den Rock hab ich diesmal nicht wie im Tutorial mit der Cover und dem Kräuselfuss gekräuselt, sondern mit Framilon.


Dafür hab ich ein Stück Framilon zugeschnitten, das ich zuvor an meiner Taille abgemessen habe, plus noch ein bisschen mehr. Dann hab ich das Framilon mit starker Dehnung an die volle Breite des Stoffes aufgenäht. Dabei kräuselt sich der Stoff. Super einfach, probiert es unbedingt mal aus. Wichtig ist nur relativ gleichmäßig zu ziehen und ziemlich stark. Falls es nicht beim ersten Mal direkt klappt, ist es nicht schlimm, denn dann schneidet man einfach direkt unter der Kräuselung ab und hat nicht viel Stoff verschwendet, nur ein bisschen Framilon.

Das so entstandene rechteckige Rockteil hab ich dann auf die passende Breite gekürzt (einmal um die Taille legen und korrekte Breite markieren, siehe Tutorial). Bei meinen letzten beiden Skaterdresses hab ich schräg abgeschnitten, damit ein bisschen mehr A-Linie entsteht. Das war hier aber nicht möglich, da der Stoff deutlich dünner und schwerer ist und keinen eigenen Stand hat.
A propos schwerer Stoff. Der Stoff ist so schwer, dass er ziemlich am Oberteil zieht, wenn man sich mal eine Weile bewegt. Da kann der Ausschnitt dann etwas unter die bürotaugliche Tiefe rutschen. Beim nächsten Skaterdress aus schwerem, dehnbaren Stoff muss ich das unbedingt beachten und den Ausschnitt profilaktisch etwas hochverlegen.
Die Gürtelschlaufen hab ich von Hand genäht mit Blindstich, denn so ein Fitzelchen Stoff unter der Maschine ist fast unmöglich. Ordentlich wird es bei mir definitiv nicht.
Für die Freizeit liebe ich das Kleid aber sehr, denn dieser Stoff ist einfach so schön! Es ist gar nicht so einfach "modern" geblümten Stoff zu finden, also welchen, der nicht nach Oma aussieht.
Habt ihr Stofftips/Onlineshoptips für mich? Ein bisschen Muster/Blümchen, aber nicht zu arg?


Übrigens, bis nächsten Montag könnt ihr noch beim Bloggeburtstags-Gewinnspiel mitmachen, es gibt viele Makerist- und Stoffgutscheine zu gewinnen und gerade habt ihr noch eine mehr als 10-prozentige Chance etwas zu gewinnen - ja, da kommt der Mathematiker in mir durch, haha :)

Bis bald,
Eure Nina

Verlinkt bei RUMS

Kommentare:

  1. Das sieht wunderschön aus, Nina! Der Blümchenstoff ist klasse und der Gürtel passt so gut dazu :)
    Liebe Grüße, Fredi

    AntwortenLöschen
  2. Das Kleidchen gefällt mir sehr gut, der Stoff passt perfekt und dir steht es einfach nur gut.
    Liebe Grüße,
    Petra

    AntwortenLöschen
  3. Das Kleid gefällt mir total... auch wenn Viskosejersey nicht mein Stoff ist. :)

    Liebe Grüßle die NÄhbegeisterte :)

    AntwortenLöschen
  4. Ein tolles Kleid hast du dir da genäht, gefällt mir sehr gut.
    Auch der Stoff sieht wunderschön aus, da habe ich mir auch ein Kleid raus genäht. :)
    Liebe Grüße Marie

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein schickes Kleid und es steht Du richtig gut.
    LG
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  6. Hallo Nina,

    ich bin erst vor kurzen auf deinen Blog gestoßen und bin durchweg begeistert! Deine Kleidungsstücke sind immer total sauber verarbeitet (was mich ein wenig neidisch macht) und deine Stoffauswahl steht dir echt super! Macht weiter so :)
    Schöne sonnige Grüße aus Köln,
    Debby

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Nina,
    der Stoff ist wunderschön und passt perfekt zu deinem Kleid. Auch die Kombi mit dem Gürtel ist sehr gelungen!
    Liebe Grüße Julia

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nina,
    was soll ich mehr sagen, als dass das Kleid wunderwunderschön ist!!! lg, Raphaele

    AntwortenLöschen
  9. Superschick, dein Kleidchen! Das würde ich so auch anziehen :)
    Für den Ausschnitt gibt es zum Beispiel Vlieseline als Band oder sowas, das festigt dann etwas.

    AntwortenLöschen
  10. Hey, hat das Oberteil Abnäher? Wenn nicht, einfach verkehrt herum anziehen, dann wird der Ausschnitt vorn wieder Bürotauglich ;) Mach ich bei einem meiner Basic Tops immer so. Büro tief hinten, privat tief vorn :D

    AntwortenLöschen
  11. Super schönes Sommerkleid - steht dir ausgezeichnet und der Stoff ist ein Traum. :)

    Liebe Grüße
    Jen

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina