Joy mit Blümchen

Jaaa, noch ein Top, schon wieder, ich weiß. Aber so ist das nunmal im Sommer. Die einen haben Sommerloch, die anderen nähen nur noch Tops. Deswegen langweile ich euch auch gar nicht mit vielen Worten, ihr könnt euch die Bilder angucken, und schnell wieder weiter gehen ;-)
Alles zum Top hab ich euch in diesem Beitrag zu meinem nicht geglückten Jumpsuit schon erzählt. Den Stoff kennt ihr übrigens auch schon, vom letzten Skaterdress. Muahaha, ich hab nämlich aus 1,5 m Stoff ein Top und ein Kleid rausgekriegt. Nachdem ich beim Kleidchen aus dem gleichen Stoff für meinen Geschmack aber ein bisschen viel Ausschnitt hatte, hab ich hier lieber ein Bündchen zur Versäuberung gemacht, das verkleinert den Ausschnitt ja ein bisschen. Zugeschnitten hab ich beide Oberteile nämlich blöderweise direkt hintereinander, da war mir das Dilemma mit dem schweren Stoff noch nicht so ganz bewusst. Aber da hier kein Rock vorhanden ist, zieht auch nichts nach unten. Aber ich muss jetzt echtmal sagen, dass dieses Top der ungekrönte Sieger diesen Sommer war. Am liebsten hätte ich es jeden Tag angezogen! Der Stoff schwingt so schön und die Blümchen und überhaupt. Und im Sommer ist es eh viel besser, wenn die Klamotten nicht zu eng anliegen, gefühlt schwitzt man da viel weniger.



Ach übrigens, auf dem linken unteren Bild sieht man schön wo die Schulternaht bei der Joy sitzt (haha, wer findet sie? Ich hab es extra schwer gemacht, mit meinen ganzen Blümchen). Die Naht finde ich nämlich echt raffiniert, muss ich sagen. Mal was anderes.



Was war euer go-to Schnittmuster diesen Sommer? Muss ja schon wieder anfangen für den nächsten zu sammeln :)

Ach ja, und bevor es ab Mitte September für mich in die Sommerurlaubs-Blogpause geht, dürft ihr euch nächste Woche auf NEIN, endlich kein weiteres Top mehr, sondern eine echte Nähpremiere, komplett außerhalb meiner Comfort Zone freuen :)

bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei RUMS

Kommentare:

  1. Hallo Nina, sehr hübsch dein Top! Steht dir gut! Deine Kette gefällt mir übrigens auch! LG Karin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Ja, die Kette passt irgendwie zu allem, deswegen ist sie nun auch schon mehr als einmal zu einem Outfit hier auf dem Blog kombiniert worden ;-)

      Löschen
  2. Wieso auch nicht? Tops kann die Frau nicht geng haben und wenn man den perfekten Schnitt hat ist es doch klar das er genutzt wird ;-)
    Liebe Grüße,
    Lee

    AntwortenLöschen
  3. Hallo Nina,
    hä, ich trage im Sommer auch viel Top, ok zwar nur daheim, da ich sonst verbrenne, aber das ist doch ein top Kleidungsstück und deines ist sehr schön. Die Naht ist super da vorne, die Kette hat es mir auch angetan, selbstgemacht?
    Lieben Gruß,
    Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Petra! Wenn ich die Kette selbst gemacht hätte, hätte ich das bestimmt erwähnt, da wäre ich nämlich extra stolz gewesen, haha. Ne, die ist leider nur gekauft :D

      Löschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich riesig über jeden Kommentar, jede Frage und jede (konstruktive) Kritik. Schreibt fleißig drauf los ;-)
Eure Nina