Schmusetuch Hase häkeln

Bis Ostern dauert es zwar noch ein Weilchen, aber ich muss euch doch schon diesen süßen Hasen zeigen, den ich über den Verlauf des letzten halben Jahres gehäkelt habe. Keine Sorge, es dauert natürlich nicht so lange das Tierchen fertigzustellen, es war eher eine On/Off Beziehung. Mal hab ich richtig viel am Stück gemacht, dann lag es wieder eine Weile in der Ecke. Die Anleitung dafür ist aus dem Buch „Gehäkelte Schmusetücher“. Ich bin jetzt nicht unbedingt das Zielpublikum für ein Schmusetuch, aber irgendwie hatte ich einfach Lust drauf. Und irgendwann kommt die Gelegenheit das Häschen zu verschenken. Bis dahin ziert es noch das Regal in meinem Nähzimmer und ich freue mich immer, wenn ich den kleinen chillenden Hasen sehe.

Er war eigentlich super einfach zu häkeln, die Anleitung ist sehr gut, das einzige was mir etwas Schwierigkeiten bereitet hat, war das Gesicht. Ich hab die Schnurrhaare bestimmt 10 mal wieder aufgemacht, nachdem ich sie aufgestickt hatte, weil sie schief saßen, oder nicht ganz mittig. Auch für die Augen hab ich ein bisschen gebraucht. Es ist wichtig, dass man den richtigen Abstand wählt, sonst sieht der Hase leicht schielend aus.




Zuerst hatte ich auch durchgehend schwarze Augen und eine runde schwarze Nase (eigentlich auch ein Auge) verwendet, aber das sah einfach nicht gut aus. Ich empfehle also richtige Augen mit Iris und Pupillen und Sicherheitsnasen zu verwenden, damit der Hase schön lebendig aussieht.


Ich hab diese Augen und Nasen verwendet und bin auch sehr zufrieden. Jedes Mal, wenn ich sie umplatzieren musste, hatte ich wirklich Mühe die Sicherheitsaugen wieder abzubekommen – was ja der Sinn des ganzen Konzepts ist.


Außerdem habe ich Rico Design Creative Sport Print DK in grau meliert und in creme verwendet. Ein super tolles angenehmes Garn, was überhaupt nicht fusselt oder flust. Aus den Resten hab ich dann noch ein süßes Schnullerketten-Beißring-Set gemacht, zu dem es hier das Tutorial gibt.


Ich bin gespannt, ob ihr das Häschen genauso niedlich findet wie ich – und wann ich bereit bin, mich von ihm zu trennen, haha. Und vielleicht lässt sich hier ja jemand zu einem Osterhäschen inspirieren :)

Bis bald,
eure Nina


Verlinkt bei Creadienstag, HandmadeOnTuesday, Liebste Maschen, Dienstagsdinge, CreativeLovers

 

Kommentare:

  1. Das Hasentuch ist sehr hübsch, gefällt mir sehr.
    Viele Grüße
    Tina

    AntwortenLöschen
  2. Oh wie süß ist das denn bitte...
    Ich finde dein Hasentuch ganz entzückend. Leider bin ich nicht so versiert im Häkeln und ich hätte auch niemanden den ich damit überraschen könnte. Aber ich bin ganz hin und weg..
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Nina, die Mühe mit dem Gesicht hat sich gelohnt!
    Ich habe als erstes gedacht was hat der für ein liebes Gesicht!
    Liebe Grüße, Marita

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr über jeden Kommentar :-) Danke für diese tolle Community!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte gelesen hast und akzeptierst.