Schnullerkette und Beissring häkeln {Tutorial}

Immer wenn bei Freunden der anstehende Nachwuchs verkündet wird (also meistens so 5 Monate vor der Geburt) fang ich direkt an zu überlegen, was ich denn verschenken könnte. Und trotzdem bekomme ich es nie hin rechtzeitig fertig zu sein. Dieses kleine Set kam auch zu spät, aber hoffentlich trotzdem gut an :).
In letzter Zeit habe ich wirklich Lust niedliche kleine Sachen zu häkeln, die schnell gehen und wo man sich einfach austoben kann, ohne über die Größe nachdenken zu müssen. Bei meinem letzten Babyjäckchen hab ich mir einfach zu viele Gedanken gemacht, ob das Baby darin verschwindet oder es am Schluss doch zu klein wird und nur ein paar Mal getragen werden kann. So ein Set aus Beissring und Schnullerkette passt zum Glück immer. (Und falls das Baby keinen Schnuller mag ist die Kette immer noch ein lustiges Ding zum anfassen und spielen).
Ich hab wie immer zuerstmal nach einer guten Anleitung gesucht, aber irgendwie keine gefunden, die alles beinhaltet, was man braucht. Deswegen hab ich für euch heute eine "Pseudo"-Anleitung, denn  nicht alles ist selbst ausgedacht, aber mithilfe der folgenden Links werdet ihr von A bis Z an die Hand genommen um euer Set fertigzustellen.




Anleitung

Du brauchst:

Wolle (ich habe Rico Design Creative Sport und Lana Grossa Linea Pura verwendet)
Häkelnadel 3 mm
dünne stumpfe Nähnadel
Beissring (z.B. von Stoff und Stil)
Sicherheitsaugen (ich hab gleich ein ganzes Set gekauft, die Größe lässt sich nur schwer abschätzen)
Watte zum Stopfen

Holzperlen 15mm
Sicherheitsperlen
PP Schnur
Schnullerketten-Clip


Den Hasenkopf und die Ohren hab ich mir selbst ausgedacht, bzw von anderen Amigurumi Anleitungen abgeleitet. Es hat ein paar Versuche gedauert, bis er die Form hatte, die ich wollte und bis die Ohren die richtige Länge hatten. Das kann je nach Wolle variieren, daher probiert es am besten Mal aus, und falls die Proportionen nicht stimmen einfach den Kopf in der Mitte vergrößern oder verkleinern indem mehr oder weniger Verdopplungsreihen hinzugefügt werden. So bin ich vorgegangen:

Hase Kopf:

6 fM in magischen Ring (6 Maschen)
1. Runde: jede Masche mit 2 fM verdoppeln, (12 Maschen)
2. Runde: jede 2. Masche mit 2 fM verdoppeln,(18 Maschen)
3. Runde: jede 3. Masche mit 2 fM verdoppeln,(24 Maschen)
4. Runde: jede 4. Masche mit 2 fM verdoppeln,(30 Maschen)
5. Runde: jede 5. Masche mit 2 fM verdoppeln,(36 Maschen)
6.-10. Runde: 1 fM in jede Masche
Sicherheitsaugen zwischen 7. und 8. Runde einsetzen (da kann man auch bis kurz vor Schluss warten und sie dann anbringen, wenn man die Proportionen besser abschätzen kann)
11. Runde: jede 5. und 6. Masche gemeinsam abmaschen (30 Maschen)
12. Runde: jede 4. und 5. Masche gemeinsam abmaschen (24 Maschen)
13. Runde: jede 3. und 4. Masche gemeinsam abmaschen  (18 Maschen)
14. Runde: jede 2. und 3. Masche gemeinsam abmaschen (12 Maschen)
Schnäuzchen aufsticken und Kopf mit Watte ausstopfen.
15. Runde: alle 2 Maschen gemeinsam abmaschen  (6 Maschen)
Mit dem Restfaden durch die einzelnen 6 Maschen gehen und zusammen ziehen, damit sich das Loch schließt.

Hase Ohren:

6 fM in magischen Ring (6 Maschen)
1. Runde:     jede 3. M verdoppeln (8 Maschen)
2. Runde:     jede 4. M verdoppeln (10 Maschen)
3. Runde:     jede 5. M verdoppeln (12 Maschen)
Dann 12 fM für 8 weitere Runden (oder mehr oder weniger, je nach gewünschten Proportionen).
Die Ohren unten zusammenklappen und mit 1 Reihe fM schließen. Dann der Länge nach zusammenklappen und mit 1 fM das kurze Ende zusammenhäkeln, sodass der kleine Knick unten in den Ohren entsteht. Faden nicht zu kurz abschneiden, die Ohren werden jetzt mit dem Restfaden auf den Kopf aufgenäht. Das braucht einige Stiche, bis die Ohren festsitzen, dafür einfach einige Male durch den Ohrenansatz und den Hasenkopf stechen und am Schluss den Faden vernähen.


Hase Körper:

Mach eine LM Kette zwischen 23 und 35 Maschen je nachdem wie viel des Beissrings verdeckt werden soll, ich hab hier 23 Maschen gemacht.
1. Runde: 1 LM auslassen, fM entlang der LM Kette, Arbeit wenden
2-7. Runde: 1 LM, fM entlang der LM Kette, Arbeit wenden

Wie man das fertige Rechteck auf den Ring näht wird hier in diesem Instagramvideo sehr schön gezeigt.

Danach wird der Kopf an den Körper genäht, genauso wie die Ohren. Stell sicher, dass der Kopf nicht zu locker sitzt und zu sehr wackeln kann.

 

Hase Schal:

Mach eine LM Kette bis du mit der Länge zufrieden bist, dann 1 Masche auslassen, fM bis zum Ende der Kette, Arbeit wenden, 1 LM, fM zurück, Fransen anbringen und den Schal mit ein paar Stichen am Körper befestigen.

Stern:

Für die Schnullerkette habe ich 2 Sterne inspiriert von diesem tollen Youtube-Video gehäkelt. Ich finde solche Videos echt klasse vor allem für Anfänger.

Ball:

Der Ball ist im Prinzip einfach nur der Hasenkopf in kleiner.
6 fM in magischen Ring
1. Runde: jede Masche mit 2 fM verdoppeln, (12 Maschen)
2. Runde: jede 2. Masche mit 2 fM verdoppeln,(18 Maschen)
3.-6. Runde: 1 fM in jede Runde (18 Maschen)
7. Runde: jede 2. und 3 Masche gemeinsam abmaschen (zusammen häkeln zum abnehmen) (12 Maschen)
8. Runde: immer 2 Maschen gemeinsam abmaschen (6 Maschen)
Mit dem Restfaden durch die einzelnen 6 Maschen gehen und zusammen ziehen, damit sich das Loch schließt

Auffädeln

Der letzte Schritt nämlich die Schnullerkette ordentlich aufzufädeln, sodass sie auch sicher für das Baby ist musste ich mir auch erstmal anlesen. Hier hab ich eine tolle Anleitung gefunden und auch diese hier ist sehr hilfreich.


Ich weiß auf jeden Fall, dass ich die hier Anleitung sicher in Zukunft selbst nochmal brauchen werde, spätestens wenn das nächste Baby angekündigt wird. Ich will unbedingt noch andere Tiere ausprobieren, einen süßen kleinen Bären zum Beispiel :-).
Ich hoffe die Anleitung hilft euch und falls ihr Fragen habt, wie immer her damit!


Für später merken (einfach drauf klicken um zu Pinterest weitergeleitet zu werden):

https://www.pinterest.de/pin/472244710924538943/


Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei Creadienstag, HandmadeOnTuesday, Liebste Maschen, Dienstagsdinge

Kommentare:

  1. Das ist so zuckersüß 😍 sowas habe ich schon lange gesucht.
    1000 Dank!!!!
    🐰❤️❤️❤️

    AntwortenLöschen
  2. Ahhhh these are so pretty! ???????? I love the first and last photos ??

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr über jeden Kommentar :-) Danke für diese tolle Community!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte gelesen hast und akzeptierst.