Rock Fiore von Closet Case Patterns #2

Wenn etwas gut funktioniert, warum etwas ändern? Ich war so glücklich mit meinem neuesten Fiore Rock, dass ich nicht widerstehen konnte, und gleich nochmal einen genäht habe. Das war aber eher Zufall, denn der Stoff ist mir bei einem spontanen Karstadt-Besuch (bei dem wir auch den coolen Hosenstoff für die Louis Shorts von meinem Schatz gefunden haben) einfach so in die Hände gefallen. Es war nur noch ein Minirest auf dem Ballen - was mich nicht wundert, das tropische Muster finde ich super. Der Stoffrest (ArtNr.: 004 2246116988742) schien mir aber gerade noch so für den Fiore zu reichen.
Ganz so entspannt, wie der japanische Batist, den ich für den letzten Rock verwendet habe, ließ sich der Stoff leider nicht vernähen. Es ist eine Art Leinen-Polyester Mischung (vermute ich zumindest), der eigentlich echt praktisch ist. Er knittert gar nicht - trotz Leinen(look?), dafür verzieht er sich ohne Ende. Ich hab zugeschnitten und praktisch jedes Teil sah anders aus, als das entsprechende Schnittmusterteil. Beim Zusammennähen hab ich das auch echt gemerkt, ich hatte nämlich einen Versatz von 5 Zentimetern am Saum an der Seitennaht. Wahnsinn! Dabei wollte ich dieses Mal den Rock doch wirklich in Originallänge säumen. Das konnte ich knicken und hab die längstmögliche Stelle als Referenz rausgesucht und den Schatz wieder mit dem Rockabrunder ausgestattet. Das Ding hat sich wirklich rentiert.


 
 

Abgesehen von dem Kampf mit dem Stoff hat sich zum Glück beim Nähen nicht wirklich viel Neues ergeben und der Rock war wirklich extrem schnell genäht.


Den Bund hab ich dieses Mal (aus Versehen) komplett mit Vlieseline verstärkt, nicht nur auf der äußeren Hälfte. Im Nachhinein war das aber ganz gut, weil der Stoff sich ja so sehr verzogen hat.


Ich musste dieses Mal auch den Rock etwas schmaler nähen, weil er mir am Anfang nicht auf der Taille saß, sondern etwas untendrunter. Da lag dann der Bund auch nicht richtig an, sondern stand etwas ab. Ich denke das war wohl auch der leichten Dehnbarkeit des Stoffes geschuldet, hab schließlich die gleiche Größe wie beim letzten Fiore Rock genäht.



Zuerst hatte ich ein bisschen Angst, dass der helle Stoff durchscheinend sein könnte, aber zum Glück ist das nicht der Fall, man sieht nicht mal das dunkle Shirt durch.


Gar nicht mal so leicht war es ein passendes Shirt in meinem Schrank zu finden. Ich habe wenig blaue Shirts und obwohl so viele Blautöne in dem Rock enthalten sind, hat kaum einer gepasst. Das hätte ich mir mal vorher überlegen sollen, bevor ich mich von dem schönen Muster habe blenden lassen. Capsule Wardrobe und so...


Generell kann ich vielleicht noch sagen, dass ich sowohl dieses, wie auch das erste Exemplar extrem gerne anziehe. Der Rock ist einfach sehr figurschmeichelnd und obwohl er komplett aus Webware und mit einem festen Bund ist, überraschend bequem.


Jetzt schaue ich mal bei den anderen MeMadeMittwoch Ladies rein, hab ja genug Zeit grade, denn ich hab Urlaub!

Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei Du für Dich am Donnerstag, MeMadeMittwoch, SewLaLa

Kommentare:

  1. Ein hübsches kurzes Röckchen ... und der nächste Sommer kommt gewiss 😉

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Oh ja, das kann ich mir sogar mit Stiefeln und Strumpfhosen im Herbst vorstellen, dann bekommt das nochmal einen ganz anderen Twist.
    Ich lieebe Monsteradrucke!!!

    AntwortenLöschen
  3. Schöner Rock, der trotz der kürzeren Länge als gewollt, toll aussieht.
    Hast Du den Stoff vorgewaschen? Vielleicht hätte das gegen das Verziehen geholfen?
    Liebe Grüße
    Susan

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar 😊 ich wasche immer alles vor, hab zu viel Angst, dass es sich nach der ersten Wäsche dann verzieht😅ich glaube das war einfach der Nicht-Leinen-Anteil im Stoff, der das verziehen verursacht hat

      Löschen
  4. Noch ein Teil der Rome-Kollektion. Toll.
    Gruß Mema

    AntwortenLöschen
  5. Der Print ist ja klasse und das kleine Röckchen steht dir sehr gut.
    LG von Susanne

    AntwortenLöschen
  6. Ein wahrer Sommertraum! Ganz toll der SToff und der schöne schwingende Schnitt, steht Dir ganz ganz wunderbar! LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
  7. Ein toller Rock und ich denke, er läßt sich auch bis in den Herbst hinein tragen.
    Liebe Grüße Elisabeth

    AntwortenLöschen
  8. Ein wunderschöner Rock. Der Stoff iat aber wirklich auch echt schön!

    Gruß Marion

    AntwortenLöschen
  9. Der Rock passt hervorragend zu dir, der Stoff hätte mir auch gefallen, gut dass ich den nicht entdeckt habe... Mir wäre der Rock ein Tick zu kurz, aber mit deinen tollen Beinen kannst du das absolut tragen!!! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  10. Oh, den Stoff hätte ich auch mitgenommen! Sieht toll aus und man kann die geschilderten Probleme nicht mal erahnen, wenn Du sie nicht aufzählst. Das Teilchen wird Dir bestimmt viel Freude (und noch ein paar blaue Oberteile) bescheren ;)

    Liebe Grüße, Anne

    AntwortenLöschen
  11. Auch wenn die Länge nicht so beabsichtigt war..das Ergebnis ist toll, und mir gefällt gerade diese kurze Form des Fiore-Rockes sehr gut! Ich habe den Rock bisher noch nicht genäht, finde auch die Design-Beispiele von Closet Case alle etwas langweilig-Deine beiden Röcke motivieren mich aber sehr, bald auch diesen Schnitt zu nähen!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Dein Rock gefällt mir sehr gut und er steht dir super.
    Viel Freude damit wünscht dir
    Heike

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr über jeden Kommentar :-) Danke für diese tolle Community!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte gelesen hast und akzeptierst.