Blouson.jacke #3

Ein bisschen Zeit ist vergangen seit meinen ersten beiden Blouson.jacken (#1 und #2), und ich muss sagen, die beiden sind wohl die mit Abstand am häufigsten getragenen Kleidungsstücke (im Winter). Ich hab mir also schon länger eine weitere gewünscht, einfach für mehr Abwechslung. Aber mangels Stoffshopping-Möglichkeiten (ich vermeide ja Stoff online zu kaufen, wo es nur geht) hab ich das erst mal aufgeschoben. 

Bis mir dann ein (vermeintlicher) Stoff-Fehlkauf in die Finger fiel. Der gemusterte Jacquard One Love von Milliblus, der damals im Designheft zu einem superlangen Maxicardigan vernäht war. Den hab ich vor ein paar Jahren völlig begeistert ohne wirklichen Plan (aber definitiv kein Maxicardigan!) gekauft. Und als er dann zuhause lag war mir das Muster plötzlich zu grell und ich war irgendwie total abgeschreckt.

 Hab mich echt geärgert, denn die anderthalb Meter waren nicht günstig und mir ist sonst einfach kein wirklicher Verwendungszweck eingefallen. Also lag er ungeliebt rum, und ich hab oft überlegt, ob ich ihn verkaufen oder verschenken soll - bis es, wie so oft, wenn man nur lang genug geduldig wartet, Klick gemacht hat. Und innerhalb von einem Urlaubstag hatte ich plötzlich eine neue Blouson.jacke, die ich wie ihre beiden Vorgänger super gerne trage! Inzwischen mag ich das Muster vor allem in Verbindung mit dem neutralen Schwarz des Bündchens auch wieder sehr gerne und erinnere mich, warum ich am Anfang so begeistert davon war.

Der Stoff ist einen Ticken schwerer als die anderen beiden - eigentlich wird es mit jeder Jacke etwas dicker und schwerer, die blumige ist nämlich super leicht, die mintfarbene etwas schwerer und diese hat schon richtig Gewicht. Aber, wie ihr seht ist das egal, sie fällt immer schön. 

Ich hab sie wie auch die beiden vorherigen nicht gefüttert, sondern nur einen Beleg an die Reissverschlussblende und das Rückenteil genäht. Und wie immer hab ich vergessen das Innenleben zu fotografieren...Ist aber auch nicht wirklich spannend. Die Blende nähe ich immer mit ein paar Handstichen fest, damit sie nicht nach vorne klappen kann. Das ist tatsächlich noch der "aufwändigste" Schritt an dieser super schnell genähten Jacke. 

Eine kleine Herausforderung war dieses Mal aber auch das Zuschneiden, wie immer bei einem gemusterten Stoff. Aber ich denke mir ist es ganz gut gelungen alles schön symmetrisch zu verteilen. Die beiden Ärmel sind in sich symmetrisch, aber nicht gleich, dafür hatte ich leider nicht genug Stoff. 

Der Kupfer-Reissverschluss war ein Riesenglückstreffer, den hab ich vor vielen Jahren mal bei Stoff und Stil gekauft, für meine erste Delaribag. Keine Ahnung, warum ich damals zwei gekauft habe, aber nun hat er seine Bestimmung gefunden. Und ich bin so happy, das ist nämlich der einzige Kupferreissverschluss, der mir richtig gut gefällt, der seine Farbe behält und immer noch funktioniert.

Die Delaribag hab ich inzwischen durch eine neue ersetzt, die aber leider ihrem Vorgänger nicht gerecht wird. Sie ist auch aus schwarzem Leder, aber ich hab die kupferfarbenen Reissverschlüsse von Snaply gekauft, die leider nach wenigen Verwendungen ihre Farbe verloren haben, und wo an einer Seitentasche schon kurz nach der Einweihung ein Zähnchen rausgebrochen ist. Mit denen bin ich also maximal unzufrieden, aber dafür weiß ich hier wenigstens jetzt schon, dass dieser Reissverschluss mir noch ganz lange gute Dienste an der neuen Jacke leisten wird. Auch wenn (oder gerade weil) ich die so gut wie immer offen trage. 

Arg viel mehr gibt's zu dieser Jacke auch nicht zu berichten, wer mehr Infos braucht, schaut gerne bei den beiden Vorgängern vorbei. Aktuell bin ich wieder dabei mehr für andere (Hund, Babys, Freund:innen) zu nähen und komme nicht wirklich mit dem Bloggen hinterher. Aber für den MeMadeMittwoch reicht die Motivation zum Glück noch! 

Bis bald,
eure Nina

Verlinkt bei MeMadeMittwoch, Du für Dich am Donnerstag



Kommentare:

  1. Zu deinem schlichten Basicoutfit gefällt mir der Blouson mit dem auffälligem Muster und Struktur sehr gut.
    LG Elke

    AntwortenLöschen
  2. Superschön, da hast du ja den perfekten Verwendungszweck für den Stoff gefunden! Manchmal braucht es einfach etwas Zeit :) (ich habe Stoffe auch schon überstürzt vernäht, später einen viel besseren Schnitt entdeckt und mich geärgert)

    AntwortenLöschen
  3. Wundervoll! Der Stoff ist klasse und bringt den Schnitt ganz groß raus. Die Farben stehen dir super! Mit genug Geduld findet sich dann doch für jeden Stoff die richtige Verwendung - Dein Beispiel macht Hoffnung. Ich habe hier noch 3 Meter Jaquard in weiß liegen.... LG Kuestensocke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke dir! Für den Jacquard in weiß würde mir spontan auch färben einfallen 😊

      Löschen
  4. Die Jacke ist richtig toll. Der Stoff dazu ist wunderschön.
    Lg Iris

    AntwortenLöschen
  5. Wie schön, wenn man sich so schnell glücklich nähen kann - verständlicherweise mit so einer leuchtenden peppigen Jacke. Das richtige Projekt in diesen Tagen! Der Stoff sieht genial aus! LG Sarah

    AntwortenLöschen
  6. Richtig cool die Jacke! Ich war ja kurz ganz irritiet, für mich wäre ein Blouson immer eine Draußen-Jacke, also eher für den Sommer. Sie wie einen Cardigan drinnen zu tragen, da eröffnest du ja völlig neue Möglichkeiten. Vielleicht brauche ich doch mal einen...
    Ärgerlich, die Sache mit den Reißverschlüssen! Ich liebe meine Delari Bag auch immer noch sehr und da sie nicht so oft genutzt wird, weil ich im Alltag einen größeren Rucksack brauche, hält sie auch schon sehr lange :)
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein toller Stoff für Dein Blouson und durch die schwarzen Bündchen wird das Muster doch gut in Schach gehalten. Die Idee, die Jacke quasi als Blazerersatz zu nutzen, wäre mir auch nicht eingefallen. Gefällt mir aber sehr gut.
    Deine Haare locken wieder so schön!
    Liebe Grüße vom Garnkistlein

    AntwortenLöschen
  8. Wunderbar, der Stoff hat tasächlich auf diesen Schnitt gewartet. Die Jacke ist ein Volltreffer geworden. Gefällt mir richtig gut.
    Liebe Grüße
    Silke

    AntwortenLöschen
  9. Einen wunderschönennen Blouson hast Du da genäht. Hier schaut man 2x hin.
    Me3ko

    AntwortenLöschen
  10. Der Stoff ist ja super cool und daraus die Jacke erst! Klasse! Das das Muster so gut an den Ärmeln ausging, genial!
    Steht dir sehr gut.

    Liebe Grüße aus dem Schneegestöber,
    Maria

    AntwortenLöschen
  11. Das ist ja ein wunderschöner Stoff, ich kann gut verstehen, warum Du Dich gleich darein verliebt hast. Und wie gut, daß Du ihn jetzt in einen Blouson verwandelt hast, denn zu diesem Schnitt paßt der Stoff ganz ausgezeichnet. Sehr schick mit dem schwarz kombiniert, gefällt mir sehr gut an Dir!
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
  12. Der Stoff hat auf seine Bestimmung gewartet und nun gefunden. Mit dem schwarzen Bündchen ist der Stoff perfekt kombiniert. Du hast sicher viel Zeit in den Zuschnitt des Stoffes investiert, alles passt perfekt zusammen.

    Ein Traumteil eben...

    LG
    Sandra

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Nina, was für ein Glück das es MMM gibt :) Hab schon ewig nichts von dir gesehen und gelesen. Deinen Post zur Hundejacke habe ich natürlich gelesen ;) An den Stoff erinnere ich mich. Fand ihn damals schon sehr schön und nun zum Blouson verarbeitet, immer noch. Krass das du keine (bzw. sehr eingeschränkt) Stoffe online shoppst. Ich bin auch vorsichtig, aber bei bestimmten Händlerinnen vertraue ich inzwischen auf Bilder und Beschreibung.
    Gut das du den Stoff nun verarbeitet hast, der Blouson sieht supi aus. Mit den schwarzen Bündchen sehr stimmig. Sehr schöne Naht ;) Danke für deine ehrliche Bewertung der RV. Hast du schon mal bei Barbara (dasmachichnachts) geschaut? Sie legt sehr viel Wert auf hochwertige RV, ob sie kupfer hat, keine Ahnung. Das aber nur so...
    Liebe Grüße Birgit

    AntwortenLöschen
  14. Wow, was für ein Hingucker! Ich kann zwar nachvollziehen, dass er dich im ersten Moment erschlagen hat, aber diese Jacke hat doch das absolute Zeug zum Lieblingsteil. Die Musterverteilung hast du toll hinbekommen - ich bin sehr begeistert von dem Projekt!

    AntwortenLöschen
  15. Superschöne Jacke! Ich war schon gleich beim Vorschaubildchen vom Muster begeistert und finde die Kombi mit schlichtem Untendrunter und Jeans einfach perfekt. Der Blouson wird sicher ein Dauerbrenner - völlig zurecht. Übriges freue ich ich besonders, dass Dich der MMM zum Bloggen animieren konnte. Unser Orgateam ist manchmal echt am Zweifeln, ob noch genügend Interessenten für so eine Linkpartie da sind...
    Liebe Grüße von Ina

    AntwortenLöschen
  16. Toll geworden, ach ich mag den Schnitt auch sehr gerne. Der macht einfach immer etwas her und kann so herrlich unterscheidlich sein. Habe ihn auch schon eine Größe größer in einem gesteppten Stoff genäht und nutze ihn als Jacke. Voll gut, dass Du noch so eine schöne Bestimmung für Deinen Stoff gefunden hast!

    AntwortenLöschen
  17. Der Stoff hat hier genau seine Bestimmung gefunden! Super schönes Teil!

    Herzliche Grüße Irene

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr über jeden Kommentar :-) Danke für diese tolle Community!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte gelesen hast und akzeptierst.