Ribba Rahmen zur Hochzeit

Ende August waren wir auf einer überragenden Hochzeit! Und ich muss sagen, ich war echt streberhaft unterwegs und hatte das Geschenk schon ganze 3 Wochen vor dem Hochzeitswochenende fertig. Als hätte ich geahnt, dass der ganze August vollgepackt werden würde und ich keine Zeit fürs Basteln finden würde. Da die frisch Vermählten nächstes Jahr ins Eigenheim ziehen, sollte das Geschenk eine kleine finanzielle Unterstützung sein, und wie man das für Hochzeiten so macht, sollte es natürlich auch ganz liebevoll verpackt sein.

Ich wusste schon von Anfang an, als ich über eine Geschenkidee nachgedacht hatte, dass ich gerne einen Ikea Ribba Rahmen gestalten würde. Ich bin schon seit Ewigkeiten in einer Facebook Gruppe zum Thema, hatte aber noch nie so wirklich die Motivation. Ich finde, man muss da arg aufpassen, dass die Rahmen nicht ins Kitschige abdriften und war anfangs noch etwas verzweifelt, wie denn das Innenleben gestaltet werden sollte. Mein Ziel war es nämlich, dass die zwei den Rahmen vielleicht auch nach der Hochzeit noch in dem neuen Haus aufhängen können. Die Bastelei sollte also nicht nur für die Hochzeit sein, der Rahmen sollte auch als Spardose benutzt werden können, indem man durch eine kleine Öffnung Geld hineinwirft. 


Außer Thema Haus + Spardose war ich ideenmäßig leider nicht sehr weit gekommen. Bei Idee bin ich dann aber zum Glück fündig geworden. Den Gartenzaun (der wahnsinnigerweise genau Ribba Breite hat), den Briefkasten und den Schlüssel gab es dort (Zaun ArtNr: 3270324, Briefkasten Art Nr 3473041).

Die kleine Wimpelkette mit dem Nachnamen der beiden ist selbst gebastelt, mit Stempeln und Tinte bestempelt und mit Tesa am Innenrahmen befestigt, der Spruch ist auf Klebefolie geplottet und auf Mustertonpapier geklebt. Die Plotterdatei habe ich hier gefunden. Den Spruch mag ich super gerne, er symbolisiert für mich diese Verbindung zwischen Hochzeit und neuem Zuhause und das passt doch für diesen Anlass perfekt.

Wie aus dem Rahmen eine Spardose wird haben wir - mein Schatz hat nämlich super fleißig geholfen! - lange hin und her überlegt. Im Netz gibt es einige Anleitungen für (andere) Rahmen, bei denen oben ein Schlitz eingesägt wird, oder hinten ein Dreieck aus der Rückwand ausgeschnitten. Das hat uns aber nicht so gut gefallen, denn das Aussägen geht wohl öfter mal schief und wenn die Öffnung an der Rückwand ist, muss die Spardose immer abgehängt werden um Geld reinzuwerfen. Also haben wir kurzerhand das Dreieck in die Scheibe geschnitten. Sieht man kaum, oder?

Die  Scheibe ist nicht aus Glas sondern aus Plastik, und mit einem alten Rollschneider und Patchworklineal ging das wunderbar. Wir hatten den "Vorteil", dass ich mal einen Rahmen etwas rabiat geöffnet habe und eine kaputte Ribba Scheibe zuhause rumlag, an der wir üben konnten. Ein Tipp: Lasst es einen starken Mann machen und passt auf, dass die Plastikstücke nicht so wegspritzen können - Brille ist von Vorteil, alles auf eigene Gefahr ;-)

Übrigens - es waren natürlich mehr als nur 5 Euro und ein bisschen Kupfergeld in der Spardose ;-). Aber die Scheine zu falten, das haben wir tatsächlich erst auf den letzten Drücker am Abend vor der Hochzeit geschafft...

Ich hoffe unsere kleine Geschenkidee ist gut angekommen, und das Brautpaar freut sich über die Spardose und die kleine Finanzspritze :-)

Bis bald, 
eure Nina

Verlinkt bei CreadienstagHandmadeOnTuesday, Dienstagsdinge

Kommentare:

  1. Der ist toll geworden! Musste ich mir direkt mal abspeichern, falls mal wieder ein Geschenk gesucht ist - danke für die Inspiration!

    AntwortenLöschen
  2. WOW, eine ganz zauberhafte Idee. Wunderschön. Ich habe letztes Jahr auch eine RIBBA-Rahmen zum Hochzeitsgeschenk gemacht, mit Mercedes-SL und den obligatorischen Dosen, die hinten am Auto klimpern...

    Viele Grüße

    Anni

    AntwortenLöschen
  3. eine tolle Idee und ganz super umgesetzt!!!
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen

Hallo ihr Lieben,
ich freue mich sehr über jeden Kommentar :-) Danke für diese tolle Community!
Mit dem Absenden deines Kommentars bestätigst du, dass du meine Datenschutzerklärung sowie die Datenschutzerklärung & Nutzungsbedingungen für Googleprodukte gelesen hast und akzeptierst.